Kleines Wiesental Gemeinsames Gestalten und Erleben

os
Brigitte Gsellinger führt den Schwarzwaldverein Kleines Wiesental seit rund zwei Jahren an. Foto: Ralph Lacher

Der Schwarzwaldverein hat zu seinem Jubiläum eine Festschrift herausgegeben.

Zum Jubiläum „100 + 2-Jahre Schwarzwaldverein Kleines Wiesental“ hat der rührige Vorstand eine umfangreiche Festschrift mit viel Information sowie historischem und aktuellem Bildmaterial aufgelegt.

In seinem Grußwort würdigt Bürgermeister Gerd Schönbett den Schwarzwaldverein als eine Gemeinschaft, die in der Einheitsgemeinde Spuren hinterlassen hat.

Wie sich das Erscheinungsbild des Südschwarzwalds und des Kleines Wiesentals in den vergangenen Jahrzehnten veränderte, so habe sich auch der Schwarzwaldverein verändert.

Prägendes Element

Mehr als 50 Veranstaltungen im Jahr 2023, von Spiele-Angeboten, Wandern, aber auch Rodeln für Groß und Klein bis hin zu E-Bike-Touren sorgten dafür, dass der Schwarzwaldverein für jede Altersgruppe Angebote macht, so der Bürgermeister. Dadurch sei der Jubilar ein „prägendes Element des gemeindlichen Zusammen(er)lebens“.

Ganz wichtig sei auch, dass neben den Gemeinschaftsaktivitäten der Natur-, Landschafts- sowie Umweltschutz im Fokus des Schwarzwaldvereins stehe, etwa in der Pflege, beim Unterhalt des rund 230 Kilometer langen Wanderwegenetzes in der Gemeinde sowie in der Betreuung der verschiedenen Wanderhütten.

Dreiklang als Leitbild

Vorsitzende Brigitte Gsellinger weist darauf hin, das Leitbild des Schwarzwaldvereins sei der Dreiklang „Gemeinsam-gestalten-erleben“.

Umfrage

E-Auto

Die EU hat ein weitgehendes Verbrenner-Aus bis 2035 beschlossen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading