Kleines Wiesental Libanon-Zedern wachsen an

Hinweisschild. Foto: Sonja Eiche

Kleines Wiesental (es). Die Ende Oktober 2020 vom Verein „Erneuerbare Energien Kleines Wiesental“ gesetzten Libanon-Zedern (wir berichteten) sind fast alle angewachsen. Auch wenn die kleinen Bäumchen langsam wachsen und noch kaum zu sehen sind, haben sie auf dem steinigen, steilen Gelände am Fuße des Belchen einen für sie passenden Standort erhalten.

Die trockenheitsverträgliche Baumart ist für die Zukunft - mit ihren durch den Klimawandel bedingten trocken-heißen Sommern - geeignet, wie auch Bettina Joa von der forstwirtschaftlichen Versuchsanstalt in Freiburg bestätigt. Die Wissenschaftlerin war bei einer Begehung Ende Mai dabei, sie dokumentiert die Aktion und berät die ehrenamtlichen „Baum-Pflanzer“ sowie den Verein. Auf dessen Website findet man übrigens zahlreiche Fakten rund um den Klimawandel und erneuerbare Energien: www.eekw.de

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading