Kleines Wiesental Regnerisches Wetter hat Pilze wachsen lassen

 Foto: Christoph Schennen

Kleines Wiesental - Fritz Preiser aus Wieslet war überrascht, als er am Montagmorgen aus dem Fenster seines Esszimmers blickte. Eine Kolonie von Pilzen war aus dem Boden seines Gartens gewachsen. „Das sieht toll aus“, schwärmt der 77-Jährige. Seit zwei Jahren bedeckt ein Belag aus Rindenmulch den Boden des Gartens.

Dieser enthielt wahrscheinlich Sporen, aus denen nun dank des regnerischen Wetters Pilze entstanden. Die Pilze sieht Preiser als Zierde seines Gartens, dessen Schmuckstück ein Rosenstrauch ist. Entfernen will Preiser sie nicht. Sie werden irgendwann verrotten.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass Arbeitszeiterfassung Pflicht werden soll. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading