Kleines Wiesental Stärkung für die Helfer

Schnitzel mit Pommes frites sorgte bei den Fasnächtlern und ihren Unterstützern genauso für zufriedene Gesichter wie Hering mit Kartoffeln. Foto: Gudrun Gehr Foto: Markgräfler Tagblatt

Dass sich in Neuenweg die Buurefasnacht dem Ende zuneigt, merkte man spätestens, als sich die ermatteten hungrigen Helfer im Gasthaus Maien zum Heringessen einfanden.

Kleines Wiesental-Neuenweg (ger). Spätestens um die Mittagszeit am Montag waren die Aufräumarbeiten nach dem straßenfüllenden Fasnachtsumzug und dem anschließenden geselligen Fasnachtstreiben im Weideschopf mit der Partyband „The Walkers“ vom Vortag erledigt.

Die Gaststätte füllte sich zunehmend mit Akteuren und Freunden der Buurefasnacht und ihren Familien mit Kindern. Es fanden sich zahlreiche Unterstützer von Köhlergeistern und Belche Bure ein, um sich nach den anstrengenden Tagen und Nächten wieder zu stärken.

Wirtin Martina Kiefer und ihr Team hatten alle Hände voll zu tun, um der Nachfrage nach den wohlschmeckenden Heringen mit „Gschwellde“ nachzukommen. Klassische bürgerliche Küche wurde ebenfalls angeboten.

Die Neuenweger Buurefasnacht wird am kommenden Freitag, 6. März, bei der Fasnachtsverbrennung mit dem Scheibenfeuer die diesjährige Saison beendet. Aber viele Buurefasnächtler können sich trösten: Nach der Fasnacht ist vor der Fasnacht.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    2

Umfrage

Auto-Kaufprämien

Um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu mildern, hat die Bundesregierung ein milliardenschweres Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht. Die mögliche Einführung einer Kaufprämie für abgasarme Benziner oder Dieselautos ist nicht mit dabei. Was hätten Sie von einer solchen Maßnahme gehalten?

Ergebnis anzeigen
loading