Kreis Lörrach 2022 kommen wieder Gäste

Finnland war ein mögliches Ziel. Foto: DHBW Lörrach

Kreis Lörrach. Geschlossene Grenzen, Corona-Risikogebiete, ausgefallene Flüge, zerstörte Pläne – die Zeit mit Corona war eine große Herausforderung für den internationalen Austausch, auch an der DHBW Lörrach, schreibt die Hochschule in einer Mitteilung.

Viele Universitäten und auch viele der DHBW-Standorte stoppten den studentischen Austausch komplett. Die DHBW Lörrach wählte eine andere Strategie und beschloss, Studenten weiterhin zu ermöglichen, ein Semester im Ausland zu studieren, solange das Risiko dabei minimiert wurde. Zur Risikominimierung waren nur Austausche innerhalb Europas möglich. Dabei bewährte sich das Netzwerk mit Partnerhochschulen etwa in England, Finnland, Frankreich, Spanien oder auch Ungarn.

Um zukünftig noch mehr Studenten bei einem Auslandssemester zu unterstützen, war das International Office auch während der Pandemie auf der Suche nach weiteren Partnerhochschulen. So sind neue Partnerschaften mit Hochschulen in Lettland, Kolumbien sowie in Mexiko entstanden.

Stand heute werden im Frühjahr 2022 wieder ausländische Studenten nach Lörrach kommen können. Wer diesen für vier bis sechs Monate ein Zimmer anbieten will, kann sich beim International Office, Tel. 07621 / 2071-194 oder E-Mail an InternationalOffice@dhbw-loerrach.de melden.

  • Bewertung
    0

Umfrage

reg_0210_Impfung_dpa_Christoph_Soeder

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hal vorgeschlagen, die „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ Ende November zu beenden. Was halten Sie davon? 

Ergebnis anzeigen
loading