Kreis Lörrach Abi-Jahrgang der Transformation

SB-Import-Eidos
 Foto: zVg

Bei strahlendem Sonnenschein feierten am Samstag, 67 Abiturienten der Mathilde-Planck-Schule Lörrach zum Abschluss ihrer Schulzeit ihren Abiball in der Wiesentalhalle in Höllstein.

Kreis Lörrach. Schulleiterin Monika Mareis gratulierte den Schülern zur bestandenen Abiturprüfung und erwähnte in ihrer Rede die Transformation vom analogen zum digitalen Zeitalter, die dieser Jahrgang erlebt habe wie kein anderer. Neben allen negativen Auswirkungen der Pandemie habe diese immerhin wie ein Katalysator auf die Digitalisierung der Schule eingewirkt, die jetzt sehr gut ausgestattet sei.

Auch Abteilungsleiter Friedrich Suderland bezog sich in seiner Rede auf die vielen Kompetenzen, die die Abiturienten während ihrer Schulzeit erworben hätten.

Die Preise

Im Anschluss wurden die Abiturzeugnisse und die Preise für herausragende Leistungen vergeben. Den Scheffelpreis für die besten Leistungen im Fach Deutsch erhielt Helena Sautter. Sie erhielt außerdem den Preis der Deutschen Mathematiker Vereinigung. Den Preis der Volksbank Dreiländereck für die besten Ergebnisse in einer fortgeführten Fremdsprache ging an Lena Lecerf. Sie erhielt außerdem den Kofrányi-Preis des Regierungspräsidiums Freiburg für die besten Leistungen im Fach Ernährungslehre mit Chemie. Für sehr gute Leistungen im Fach Ernährungslehre mit Chemie erhielten Sujoud Allaham Karki, Fabienne le Moult und Inola Türk Gutscheine von der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft.

Der Preis der Sparkasse für die besten Leistungen in einer neu begonnenen Fremdsprache ging an Sujoud Allaham Karki. Tim Merrettig erhielt den Preis von den Verbänden der Chemie- und Pharmaindustrie Baden-Württembergs für die beste Abiturarbeit im Fach Biotechnologie. Die Deutsche Physikalische Gesellschaft stiftet einen Preis für die besten Leistungen im Fach Physik, die Merlin Knobloch erbrachte. Helen Engler erreichte in jedem Zeugnis 15 Notenpunkte im Fach Pädagogik und Psychologie und erhielt dafür den Preis der Heidehof Stiftung. Sie erhielt ebenfalls den Preis des Vereins für Socialpolitik für das Fach Wirtschaftslehre. Timo Adelmann erhielt die Alfred-Maul-Gedächtnismedaille. Diesen Preis vergibt das Regierungspräsidium für herausragende Leistungen im Fach Sport.

Einen Preis für die Note 1,5 oder besser erhielten Helen Engler, Helena Sautter, Jamira Grotehen, Lena Lecerf und Merlin Knobloch Gonzales. Diese Schüler wurden für ein Stipendium von e-Follows.net bzw. die Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes vorgeschlagen.

Nach der Zeugnisübergabe gestalteten die Absolventen den Abend mit kurzweiligem Programm.

Biotechnologisch

Die elf Abiturienten am Biotechnologischen Gymnasium: Kamy Madison Bayer (Rheinfelden), Abigail Brese (Grenzach-Wyhlen), Michelle Viktoria Chmolenko (Weil am Rhein), Philippe Clavey (Eimeldingen), Jamira Lyn Grotehen (Rheinfelden), Jana Grühling (Schopfheim), Kim Luisa Junghans (Rheinfelden), Merlin Leonardo Knobloch Gonzales (Steinen), Dominic Kotysch (Schopfheim), Tim Merrettig (Binzen) und Niklas Schulz (Rheinfelden).

Ernährungswissenschaftlich

Die 14 Abiturienten am Ernährungswissenschaftlichen Gymnasium: Sujoud Allaham Karki (Lörrach), Saskia Lilli Bäth (Lörrach), Sophie Monika Gemmert (Grenzach-Wyhlen), Alina Glatzel (Inzlingen), Svenja Haas (Rheinfelden), Ibrahim Khalil (Inzlingen), Elisabeth Kromm (Weil am Rhein), Fabienne Brigitte le Moult (Lörrach), Lena Julia Lecerf (Grenzach-Wyhlen), Celine Lauren Mair (Lörrach), Lina Mutschler (Schopfheim), Betül Özmarangoz (Steinen), Anne Szymczak (Maulburg) und Inola Türk (Zell im Wiesental).

Sozialwissenschaftlich

Die 42 Abiturenten am Sozialwissenschaftlichen Gymnasium: Timo Lars Adelmann (Hausen im Wiesental), Carla Amrein (Rheinfelden), Greta Bächle (Rheinfelden), Celin Jill Beyer (Schopfheim), Melissa Bolz (Kleines Wiesental), Elisa Di Giovanna (Zell im Wiesental), Dennis Draga (Lörrach), Cora Eckelt (Lörrach), Laura Ehrenhaus (Bad Bellingen), Helen Elisabeth Engler (Zell im Wiesental), Anna-Lehna Grittke (Weil am Rhein), Niklas Große (Efringen-Kirchen), Bela Leander Grünberg (Lörrach), Adriana Häuptli (Schopfheim), Tessa Kengen (Geschwend), Alina Kimmerle (Bad Bellingen), Zeynep Koc (Kandern), Fionna Sarah Liebert (Eimeldingen), Anahita Bonnie Linsin (Rheinfelden), Selina Lotz (Maulburg), Nikita Lupse (Steinen), Jule Marie Moser (Weil am Rhein), Romina Oettlin (Egringen), Meltem Hava Öztürk (Weil am Rhein), Linda Pisacreta (Rheinfelden), Larissa Desiree Richter (Kandern), Helena Sautter (Lörrach), Elena Schächtelin (Fischingen), Chantal Luisa Schmidt (Häg-Ehrsberg), Elisabeth Schmidt (Lörrach), Felicitas Rabea Schreiber (Lörrach), Alina Semkine (Rheinfelden), Vanessa Senn (Kleines Wiesental), Elena Magdalena Spindler (Weil am Rhein), Annabel Tröger (Schopfheim), Klara Johanna Walliser (Weil am Rhein), Aaron Wesch (Rheinfelden), Angelina-Chiara Wildenberg (Weil am Rhein), Svenja Maria Winkler (Eimeldingen), Isabella Wulf (Steinen), Gabriel Yilmaz (Kandern) und Carla Rolanda Zilk (Weil am Rhein).

  • Bewertung
    0

Umfrage

Sorgen von Mietern in der Energiekrise

Es wird kälter und es wird wieder mehr geheizt. Sei es aus ökologischen, ökonomischen oder geopolitischen Gründen: Sind Sie bereit, die Heizung in diesem Winter ein wenig runterzudrehen, um Gas zu sparen?

Ergebnis anzeigen
loading