Kreis Lörrach Beratung und Lebenshilfe

Die SPD-Kreistagsfraktion im „Wunderfitz“ Foto: zVg/SPD

Kreis Lörrach. Nach 24 Jahren Sozialberatung und Sozialbetreuung hat das Familienzentrum „Wunderfitz“, ein aus einer Elterninitiative entstandener gemeinnütziger Verein in Weil am Rhein, in diesen Tagen ein neues Zuhause gefunden. In enger Abstimmung mit der Stadt Weil am Rhein und deren Städtischer Wohnbau GmbH wurden in der Gustave-Fecht-Straße optimale räumliche Möglichkeiten für die Verwaltung und für die Durchführung der Betreuungsangebote für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, insbesondere aber für junge Familien, geschaffen.

Die SPD-Kreistagsfraktion besuchte die Einrichtung in der Einweihungswoche und tauschte sich in den neuen Räumlichkeiten mit der Geschäftsführerin Ingrid Weinmann über die Arbeit des Familienzentrums aus. Beeindruckt waren die Sozialdemokraten von den hohen Zahlen von mehr als 200 betreuten Kindern und der Koordination von insgesamt 62 Tagesmüttern und -vätern, heißt es in einer Mitteilung. Neben diesen Betreuungsangeboten biete das „Wunderfitz“ eine ausgeprägte Veranstaltungskultur mit Themen für junge Familien. In dem Beratungsprogramm werden wichtige Fragestellungen für Familien aufgegriffen.

Für das in Entstehung begriffene neue Stadtquartier in Weil am Rhein südlich des Betriebsgeländes der Firma Vitra mit zukünftig mehr als 1200 Einwohnern sei der neue Standort des „Wunderfitz“ und seine sozialpflegerische Arbeit von Bedeutung, heißt es abschließend.

  • Bewertung
    0

Umfrage

reg_0210_Impfung_dpa_Christoph_Soeder

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hal vorgeschlagen, die „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ Ende November zu beenden. Was halten Sie davon? 

Ergebnis anzeigen
loading