Peter Maffays Ausnahmeerfolg kommt mit „Tabaluga – Der Film“ als farbenprächtiges 3D-Animationsabenteuer nun endlich auch im Kino groß heraus.

Der kleine grüne Drache Tabaluga (Wincent Weiss) lebt mit seinem besten Freund, dem Glückskäfer Bully (Michael Bully Herbig), und seinem Ziehvater, dem Raben Kolk (Rufus Beck), im idyllischen Grünland. Es könnte alles so schön sein, doch Tabaluga will es nicht gelingen, sein Feuer zu entfachen, ohne dass er sich nicht als richtiger Drache fühlt. Auf der Suche nach seinem Feuer macht er sich zusammen mit Bully auf den Weg nach Eisland. Dabei lernt er den Eisbären Limbo (Rick Kavanian) und die schöne Eisprinzessin Lilli (Yvonne Catterfeld) kennen. Durch sie entdeckt Tabaluga die Macht der Liebe, die endlich auch sein Feuer zu entzünden vermag. Dank Lilli ist er nun stark genug, sich dem bösen Schneemann Arktos (Heinz Hoenig) zu stellen.

Regie führte Sven Unterwaldt, der bereits mit „7 Zwerge“ und „Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft“ bewiesen hat, dass er beste Familienunterhaltung inszenieren kann. Wincent Weiss, Yvonne Catterfeld, Michael Bully Herbig und Rick Kavanian leihen den beliebten Hauptfiguren ihre Stimmen. In weiteren Rollen sind Heinz Hoenig, Rufus Beck und Katharina Thalbach zu hören. Und auch Peter Maffay selbst ist natürlich mit vielen Songs mit dabei.