Kreis Lörrach Dank für engagierte Leistung

General Eberhard Zorn lobt die Leistung der 30 Soldaten, die das Gesundheitsamt Lörrach unterstützen. Foto: zVg

Kreis Lörrach - Hoher Besuch im Landratsamt Lörrach: Der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn, höchster militärischer Repräsentant der Bundeswehr und militärischer Berater der Bundesregierung, verschaffte sich dieser Tage vor Ort einen Überblick über die aktuelle Lage und den Einsatz der 30 Soldaten der Deutsch-Französischen Brigade aus Müllheim, die seit Oktober den Fachbereich Gesundheit bei der telefonischen Kontaktpersonennachverfolgung unterstützen.

Landrätin Marion Dam­mann begrüßte die siebenköpfige Delegation unter Pandemiebedingungen und bedankte sich im Namen des Landkreises für die äußerst wertvolle Amtshilfe: „Die Soldaten leisten eine hervorragende Arbeit, können komplexe Entscheidungen souverän treffen und sind im Team bereits voll integriert. Wir schätzen ihr großes Engagement sehr.“

Zusammenarbeit gelingt

Neben der Lagedarstellung erkundigte sich Zorn zu den Themen grenzüberschreitende Kontaktnachverfolgung und Impfzentrum. Anschließend ließ er sich im persönlichen Gespräch mit den eingesetzten Soldaten deren Tätigkeit genauer erklären.

Nach Einarbeitung und einem vorgegebenen Abfragemuster übermitteln die Soldaten betroffenen Kreiseinwohnern positive Corona-Testergebnisse und fragen Begegnungen ab, um dann auch diese Kontaktpersonen zu informieren. Die weitere Bearbeitung übernehmen die Mitarbeiter des Gesundheitsamts.

Der Generalinspekteur zeigte sich beeindruckt, dankte für die engagierten Leistungen und lobte die professionelle Zusammenarbeit. Er hob hervor, wie wichtig die Arbeit jedes einzelnen Bundeswehrangehörigen in der Zeit der Krise sei: „Sie alle kommen dem Wunsch und der Verpflichtung nach, für das Wohl und den Schutz der Bundesrepublik Deutschland und deren Bevölkerung einzutreten und somit den Auftrag der Bundeswehr zu erfüllen. Ich freue mich, dass die Zusammenarbeit zwischen der Bundeswehr und den zivilen Stellen, wie hier im Landratsamt Lörrach, so reibungslos verläuft. Wir werden die Unterstützung fortführen, solange wir gebraucht werden.“

Am 14. März 2021 ist Landtagswahl in BW. Mehr wissen. Klug wählen. Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

imago images 113498201

Hygienemaßnahmen und Impfen: So lautet der Weg aus der Corona-Pandemie. Würden Sie sich auch mit dem umstrittenen Vakzin von Astrazeneca impfen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading