Kreis Lörrach Den Weg gemeinsam gehen

Die Oberbadische, 09.10.2018 16:52 Uhr

Kreis Lörrach. Das Schuljahr 2018/19 begann für 83 neue Schüler des Technischen Gymnasiums mit einem Besuch des Feldbergs. Die erste Etappe auf ihrem Weg zum Abitur 2021 führte sie schließlich zum Hebelhof unterhalb des Gipfels, wie die Schule jetzt mitteilte.

Schüler, die das Abitur am TG ablegen wollen, müssen sich zu Beginn auf viel Neues einstellen: Eine neue Umgebung, neue Fächer wie Mechatronik oder Informatik, neue Lehrer und neue Mitschüler. Um den neuen Schülern diese Umstellung zu erleichtern, veranstaltet eine Gruppe von Lehrern des TG jedes Jahr drei Tage lang sogenannte Einführungstage.

Die Veranstaltung begann mit einer gemeinsamen Wanderung zum Feldberggipfel bei Kaiserwetter. Oben angekommen warteten neben einem beeindruckenden Panorama auch verschiedene Aktivitäten auf die drei Klassen, die das Ziel hatten, Lehrer und Schüler einander bekannt zu machen.

Tags darauf folgten verschiedene Aufgaben wie das Knacken eines Zahlencodes oder das Durchqueren eines Spinnennetzes aus Gummifäden, die nur gemeinsam in der Gruppe gelöst werden konnten.

Positive Resonanz

Doch damit nicht genug: Aus Alltagsgegenständen wie Schrauben und Strohhalmen musste eine Eierflugmaschine konstruiert werden. Nur wenn es mit Hilfe der Maschine einen Sturz aus fünf Metern Höhe überstand, galt die Konstruktion als Erfolg. Für die angehenden Ingenieure eine Herausforderung, der sie sich gerne stellten. So bewerteten mehrere Schüler des Mechatronik-Profils die drei Tage im Schwarzwald positiv: „Die Einführungstage haben mir geholfen, mich in meiner neuen Klasse wohlzufühlen.“ Und: „Wir haben gelernt, dass wir den langen Weg zum Abitur am besten gemeinsam gehen.“

Elisabeth Grunau vom begleitenden Lehrerteam der Einführungstage ergänzt: „In einem neuen und schwierigen Fach wie Mechatronik können alle nur davon profitieren, wenn es eine Atmosphäre der gegenseitigen Hilfsbereitschaft gibt.“

 
          0