Kreis Lörrach DHBW-Dozent ist zu Gast in Indonesien

Die Oberbadische, 14.02.2018 17:04 Uhr

Kreis Lörrach. Auf Einladung des Sepuluh Nopember Institute of Technology (ITS) reiste Christopher Stoller, Professor für BWL-Spedition, Transport und Logistik an der DHBW Lörrach und Leiter des Steinbeis-Transferzentrums „Internationales Transportwesen“, im Rahmen eines Forschungsaufenthaltes in die indonesische Stadt Surabaya. Surabaya liegt im Osten auf der Hauptinsel Java und ist mit etwa drei Millionen Einwohnern nach Jakarta die zweitgrößte Metropole des mehr als 17 000 Inseln umfassenden Inselstaats, wie die DHBW Lörrach in einer Mitteilung von gestern schreibt.

Die Stadt sei Standort einer der führenden Universitäten des Landes. Das Institut ist eine staatlich anerkannte Hochschule mit acht Fakultäten, mehr als 38 Studienrichtungen und 24 000 Studenten. Bei Stollers Besuchen der lokalen Wirtschaftsverbände und Vertretern der Stadtverwaltung wurde deutlich, dass Surabaya offen für Begegnung ist und den Austausch sucht. Schließlich wurde dem DHBW-Dozenten die Ehrung zuteil, eine Gastvorlesung zu den Chancen und Risiken der urbanen Logistik zu halten. „Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit den Ergebnissen meiner Forschungsreise. Insbesondere die international gewürdigten Forschungsarbeiten zur ökologischen Themen wie E-Autos sind beeindruckend“, wird Stoll in der Mitteilung zitiert. „Ich bin zuversichtlich, dass wir in einen engeren Kontakt mit dieser bedeutenden Universität treten und zukünftig Vertreter bei uns willkommen heißen werden.“

Weitere Informationen: Die nächste DHBW-Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe des Studium Generale hat das Thema „Digitalisierung als Chance – besonders für Frauen!“. Maria Dietz wird am 20. Februar ab 18 Uhr im Sparkassenforum in Lörrach, Haagener Straße 2, referieren. Der Eintritt ist frei. Näheres finden Interessierte im Internet unter www.dhbw-loerrach.de.