Kreis Lörrach Drogen-Razzia: Drei Personen festgenommen

Kreis Lörrach/Basel. Bei einer groß angelegten Durchsuchungsaktion der Polizei wegen des Verdachts des bandenmäßigen Betäubungsmittelhandels wurden am Mittwochmorgen insgesamt 17 Durchsuchungsbeschlüsse vollzogen und Wohnungen und Geschäftsräume in Singen, Schopfheim, Maulburg, Steinen, Lörrach und Basel durchsucht, wie die Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen und das Polizeipräsidium Freiburg in einer gemeinsamen Mitteilung schreiben. In Deutschland wurden eine Person und in der Schweiz zwei Verdächtige in Untersuchungshaft genommen. Beträchtliche Mengen an Betäubungsmitteln, Waffen und Bargeld wurden als Beweismittel sichergestellt.

Das Kriminalkommissariat Lörrach führt im Auftrag der Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen seit der Mitte des vergangenen Jahres Ermittlungen gegen eine Gruppierung von 18 Männern zwischen 20 und 30 Jahren aus den Landkreisen Konstanz und Lörrach sowie dem Kanton Basel-Stadt, die im großen Stil mit Drogen handeln sollen. Die umfangreichen Ermittlungen dauern an.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Debatte über CO2-Steuer

Wären Sie bereit, für den Klimaschutz deutliche Einschnitte im Leben zu akzeptieren?

Ergebnis anzeigen
loading