Kreis Lörrach Duales Studium in Moldawien

Valentin Weislämle (hinten links) in Moldawien Foto: DHBW Lörrach

Kreis Lörrach. Der Studiengang BWL-Tourismus der DHBW Lörrach engagiert sich im Rahmen des Erasmus-Plus-Projekts COOPERA für die Integration des dualen Studiums in Moldawien und der Ukraine. Ein erster Besuch vor Ort ermöglichte den Austausch über die verschiedenen Hochschulsysteme und bestätigte das große Interesse seitens der internationalen Partner.

Ende September besuchten die Professoren Valentin Weislämle und Wendy Fehlner (Studiengang BWL-Tourismus, Hotellerie und Gastronomie) die Academy of Economic Studies of Moldova und die Free International University of Moldova, beide in Chisinau (Moldawien), wie die DHBW am Montag mitteilt. Der Besuch fand im Rahmen von COOPERA statt, einem Erasmus-Plus-Projekt, das die Integration des dualen Studiums in die Hochschulbildung in Moldawien und der Ukraine zum Ziel hat. An diesem Projekt sind zwölf Universitäten aus Bulgarien, Spanien, der Ukraine, Moldawien und Deutschland (vertreten durch die DHBW Lörrach) beteiligt.  Das Projekt verfügt über ein Gesamtbudget von knapp einer Million Euro und läuft von 2021 bis 2024.

Ziel des Besuchs war es, den persönlichen Kontakt zu ermöglichen und die verschiedenen Hochschulsysteme vorzustellen. Für den Dezember ist vorgesehen, dass das COOPERA-Team die DHBW in Lörrach besuchen wird.

  • Bewertung
    0

Umfrage

reg_0210_Impfung_dpa_Christoph_Soeder

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hal vorgeschlagen, die „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ Ende November zu beenden. Was halten Sie davon? 

Ergebnis anzeigen
loading