Kreis Lörrach „Fahrdienstleiter ehrenhalber“

Kreis Lörrach (jb). Die Fahrgastvereinigung IG Pro Schiene hat den Schienenverkehrsplaner Albert Schmidt zum „Fahrdienstleiter ehrenhalber“ ernannt. Die Urkunde wurde ihm gestern symbolisch beim Lörracher Stellwerk übergeben.

Mit der humorvollen, aber doch ganz ernst gemeinten Ehrung wolle sich Pro Schiene für die vielfältigen Verdienste Albert Schmidts um das regionale Eisenbahnwesen bedanken, sagte Vorsitzender Karl Argast. Zu Anfang der 1980er Jahre, als das Gespenst der Einstellung der Wiesentalbahn umging, gehörte Schmidt, zusammen mit dem damaligen SPD-Bundestagsabgeordneten Klaus-Dieter Osswald und dem Regio-Basiliensis-Präsidenten Christian Häfliger, zu den Vordenkern der Regio-S-Bahn, die heute ein Erfolgsmodell ist.

Schmidt, der auch als geistiger Vater des Katzenbergtunnels gilt und heute die Verlängerung der S5 ins Kandertal befürwortet, sei der IG Pro Schiene auch immer ein geistiger Mentor gewesen, so Argast. Die gestrige Ehrung fügt sich ein in eine Reihe von Anlässen, die Pro Schiene anlässlich ihres 30. Geburtstages im Jahre 2014 durchführt.

Schmidt bedankte sich und mahnte, nicht locker zu lassen in dem Bemühen, die Regio-S-Bahn mit ihren nach Waldshut und Müllheim gerichteten Ästen zu vollenden.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Coronavirus in China

In China breitet sich das Coronavirus weiter aus. Infektionen werden auch aus anderen Ländern gemeldet. Beeinflusst dies Ihr Reiseverhalten?

Ergebnis anzeigen
loading