Kreis Lörrach Hieber testet „Foodsharing“

Die Oberbadische, 16.07.2017 23:05 Uhr

Kreis Lörrach. Die Firma Hieber testet seit wenigen Tagen in ihren beiden Märkten in Schopfheim und Nollingen ein neues Angebot, das dazu beitragen soll, dass weniger Lebensmittel weggeworfen werden. Nicht mehr für den Verkauf geeignete, jedoch noch genießbare Ware wird in sogenannten „Foodsharing-Boxen“ zur kostenlosen Mitnahme bereitgestellt, wie das Unternehmen mitteilt.

Die Boxen wurden mit der Unterstützung der Firma Hornbach auf den Parkplätzen der beiden Märkte aufgestellt. Sie werden laut Mitteilung täglich mit Lebensmitteln, die nicht mehr verkauft werden könnten, befüllt.

„Essen wegzuwerfen ist für mich immer das Schlimmste. Wenn wir das vermeiden und dabei auch noch Leuten Lebensmittel zur Verfügung stellen, welche die Ware gut gebrauchen können und gerne nehmen, dann machen wir das herzlich gerne“, wird Geschäftsführer Dieter Hieber in der Pressemitteilung zitiert.

Die Boxen sind mit Kühlschränken ausgestattet, so dass neben Obst, Gemüse und Backwaren auch Molkereiprodukte angeboten werden können. Zu den Öffnungszeiten von Montag bis Samstag ab 8 bis 20.30 Uhr können sich die Besucher gratis in den Boxen bedienen. Da es im Bereich Food­sharing kaum Erfahrungswerte gibt, hat sich Hieber zunächst für einen mehrwöchigen Test des Angebots in zwei Märkten entschieden. Verläuft dieser Test positiv, soll das Angebot auf andere Filialen übertragen werden. Die Zusammenarbeit mit den örtlichen Tafeln bleibe von der Aktion unberührt.