Kreis Lörrach Intensiv und emotional

Kodi Smit-McPhee (Kurt/Nightcrawler) und Sophie Turner (Jean/Phoenix) in „X-Men: Dark Phoenix“. Foto: zVg / Twentieth Century Fox

Die X-Men-Saga geht weiter: James McAvoy, Michael Fassbender, Jennifer Lawrence, Nicholas Hoult, Sophie Turner, Tye Sheridan, Alexandra Shipp, Jessica Chastain kommen in Simon Kinbergs (Regie) „X-Men: Dark Phoenix“ auf die Kinoleinwand zurück.  

Das ist die Geschichte von einem der meist geliebten X-Men Charaktere, Jean Grey, und wie aus ihr die Ikone „Dark Phoenix“ wird. Während einer lebensbedrohlichen Rettungsmission im All wird Jean von einer kosmischen Kraft getroffen, die sie in die mächtigste aller Mutanten verwandelt. Im Kampf mit der zunehmend instabilen Kraft und ihren eigenen Dämonen gerät Jean außer Kontrolle, reißt die X-Men-Familie auseinander und droht, das Gefüge unseres Planeten zu zerstören.

Dies sei der intensivste und emotionalste aller bisherigen X-Men-Filme, heißt es in der Ankündigung von Verleiher Twentieth Century Fox. Der Film sei der Höhepunkt der vergangenen 20 Jahre, in dem die Mutantenfamilie, die wir kennen und lieben gelernt haben, nun ihrem verheerendsten Feind gegenübersteht – einer von ihnen. 

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Schulstreik in Hamburg

Mit dem Beginn des Schuljahrs werden die Klimaproteste fortgeführt. Für Freitag hat die Fridays-For-Future-Bewegung in 115 Ländern wieder zum Schulstreik aufgerufen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading