Kreis Lörrach Jacob folgt auf Lenke

Die Oberbadische
Reiner Jacob (links) löst seinen Vorgänger Günter Lenke an der Spitze des Kreisfeuerwehrverbands ab.Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Kreis Lörrach. Im Kreisfeuerwehrverband Lörrach wurden die Wahlen des Vorstands sowie der Ausschussmitglieder für die Kreisjugendfeuerwehr per Briefwahl durchgeführt.

Im Vorfeld gab der seit elf Jahren an der Spitze des Verbandes stehende Hauptbrandmeister Günter Lenke aus Kandern bekannt, nicht mehr als Vorsitzender zur Verfügung zu stehen. Ebenfalls nicht mehr zur Verfügung standen sein Stellvertreter Robert Karle aus Todtnau sowie der langjährige Schriftführer Wolfdieter Hasler aus Lörrach, Kassenprüfer Markus Brunner aus Kandern sowie drei Vertreter im Verbandsausschuss der Feuerwehren, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.

Die Auszählung der Wahlscheine erfolgte in der Lörracher Leitstelle und ergab folgendes Ergebnis: Als neuer Vorsitzender wurde Reiner Jacob aus Eimeldingen gewählt, der zuvor Stellvertreter war. Ihm zur Seite stehen Bruno Schmidt aus Häg-Ehrsberg, Dietmar Müller aus Rheinfelden sowie Ingo Zahoransky aus Todtnau, der Robert Karle ablöst. Als neuer Kassenprüfer wurde Thomas Muck gewählt, als Schriftführerin löst Josephine Rinderlin aus Rheinfelden Wolfdieter Hasler ab.

Als Kreisjugendwart wurde Markus Hasler und als Stellvertreter Kai-Uwe Krieg wiedergewählt. In den Verbandsausschuss wurden als Vertreter der Feuerwehren aus Kandern Günter Lenke für Gerhard Probst gewählt, Wolfgang Trinler für den Abschnitt Kleines Wiesental, Thomas Forsthuber für Steinen und Thomas Wagner für Schopfheim. Neuer Mann für die Öffentlichkeitsarbeit ist Karl-Heinz Rümmele aus Häg-Ehrsberg.

Im Rahmen einer kleinen Verabschiedung unter Pandemiebedingungen wurde dem bisherigen Vorsitzenden für seine langjährige Arbeit gedankt und ihm ein Präsentkorb überreicht. Dankesworte gingen an die Vorstandsmitglieder Robert Karle und Wolfdieter Hassler. Vorstand, Ausschussmitglieder und Mitglieder aus dem Fachbereich dankten Günter Lenke für seine Arbeit. Den Dankesworten schloss sich Kreisbrandmeister Christoph Glaisner an. Lenke führte seit mehr als 20 Jahren die Feuerwehr Kandern als Kommandant an. Im Feuerwehrkreisverband Lörrach sind 35 Freiwillige Feuerwehren mit 79 Abteilungen sowie vier Betriebs- oder Werksfeuerwehren.

Umfrage

Wladimir Putin

Der russische Präsident Wladimir Putin droht im Ukraine-Krieg mit dem Einsatz von Atomwaffen. Wie schätzen Sie die Aussage ein?

Ergebnis anzeigen
loading