Kreis Lörrach Kinderpornografie auf Whatsapp & Co

ov
In sozialen Medien und auf Whatsapp wurde Kinderpornografieverbreitet. Die Polizei ermittelt. Foto:  

Die Polizei beschlagnahmt umfangreiches Beweismaterial im Landkreis Lörrach.

Wegen des Verdachts des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornografie sind am Donnerstagmorgen im Rahmen von Ermittlungen 17 Wohnungen in Freiburg und den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald, Emmendingen und Lörrach durchsucht worden. Die Polizei beschlagnahmte umfangreiches Beweismaterial, darunter 66 Datenträger.

Die Beschuldigten werden verdächtigt, größtenteils über Messenger-Dienste wie WhatsApp und Social Media Plattformen wie Facebook, Instagram und Snapchat kinderpornografische Bilder und Videos verbreitet zu haben. Sie sind zwischen 19 und 54 Jahre alt und haben die deutsche, afghanische, irakische, albanische, bulgarische und rumänische Staatsangehörigkeit. Die verschiedenen Ermittlungsverfahren stehen nicht in einem direkten Zusammenhang zueinander.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Illustration Steuern

Nach dem Willen von Finanzminister  Christian Lindner sollen die Steuerklassen 3 und 5 abgeschafft werden. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading