Kreis Lörrach Mutige Heldinnen

Marilyn (Audrey Lamy), Sandra (Cecile de France) und Nadine (Yolande Moreau) sind am Fließband beschäftigt. Foto: zVg / Concorde Filmverleih

Rund 15 Jahre lebte die Provinz-Schönheitskönigin Sandra (Cécile de France) an der Côte d’Azur, jetzt kehrt sie nach Nordfrankreich. Bei der Rückkehr in ihre Heimatstadt Boulogne-sur-Mer stehen keine Menschentrauben am Straßenrand, um Sandra, der ehemaligen Miss Pas-de-Calais, zuzujubeln. Nach einem großen Auftritt ist der verblühenden Schönheit sowieso nicht zumute. Mit blauem Auge und zerstörten Illusionen steht Sandra wieder bei ihrer Mutter auf der Matte.

Einen Job zu finden, erweist sich ohne Diplome und Berufserfahrung (Pole-Dance zählt da eher nicht) als nicht ganz einfach. Was bleibt, ist die Fischkonservenfabrik, in der Sandra schließlich anheuert.

Unter den Kolleginnen findet sie zwei neue Freundinnen – die einsame, aber scharfzüngige Hausfrau Nadine (Yolande Moreau) und Marilyn, eine hysterische, alleinerziehende Mutter (Audrey Lamy). Weniger gut kommt sie mit ihrem Chef zurecht, der immer wieder zudringlich wird, bis sie ihn eines Tages,  als sie sich mal wieder zur Wehr setzen muss, ausversehen tötet. Während die drei Freundinnen noch überlegen, was nun zu tun ist, stoßen sie im Schließfach des Toten auf eine Tasche voller Geld. Spontan beschließen sie, den unerwarteten Reichtum unter sich aufzuteilen. Ein todsicherer Plan? Kann man so sagen. Denn plötzlich ist ihnen nicht nur die Polizei auf den Fersen, sondern auch ein örtlicher Gangster und die halbe belgische Unterwelt.

Sie haben zwar jede Menge Pech, aber dafür nehmen sie ihr Glück endlich selbst in die Hand: „Rebellinnen: Leg‘ Dich nicht mit ihnen an!“ ist eine ebenso warmherzige wie schwarzhumorige Komödie über drei Freundinnen, die nach dem gewaltsamen Ableben ihres Chefs von allen Seiten gejagt werden. Regie-Debütant Allan Mauduit gelingt das Kunststück, den authentischen Blick auf die nordfranzösische Provinz mit einer Liebeserklärung an seine mutigen Heldinnen zu verbinden.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Schulstreik in Hamburg

Mit dem Beginn des Schuljahrs werden die Klimaproteste fortgeführt. Für Freitag hat die Fridays-For-Future-Bewegung in 115 Ländern wieder zum Schulstreik aufgerufen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading