Kreis Lörrach Nachhaltig zum Erfolg

Aus- und Weiterbildung wird bei der Volksbank Dreiländereck groß geschrieben. Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Die Volksbank Dreiländereck ist erneut Hauptsponsor der Benefiz-Zirkusgala „Salto Sociale“, die im Rahmen der Spendenaktion „Leser helfen Not leidenden Menschen“ stattfindet. Die Spendenerlöse werden ausschließlich lokal eingesetzt und kommen Bedürftigen im Landkreis Lörrach zu Gute.

Von Natascha Neidinger

Kreis Lörrach. „Durch unsere Nähe zu den Menschen sind wir eng mit der Region verbunden. Diese lokale Verankerung mündet auch in lokaler Verantwortung. Diese nehmen wir wahr, indem wir ,Leser helfen’ aber auch andere regionale Organisationen unterstützen“, erklären die Volksbank-Vorstandsmitglieder Günter Heck und Ulf Bleckmann das Engagement. „Bei der Wahl der Projekte, die gefördert werden, legen wir Wert darauf, dass diese möglichst langfristig und nachhaltig in der Region wirken“, ergänzt.

Eine Werteorientierung, die sich auch in den anderen Unternehmensbereichen bemerkbar macht. Ein Beispiel ist die Nachwuchs- und Personalförderung. Hier setzt die Volksbank Dreiländereck auf vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und langfristige Karrierechancen für nachhaltige Mitarbeiterzufriedenheit. Das beginnt bereits bei den Auszubildenden: Die Volksbank Dreiländereck bildet jedes Jahr rund zehn Bankfachleute aus.

„Es ist uns wichtig, jedem unserer Auszubildenden und Studenten nach erfolgreichem Abschluss und Engagement eine adäquate Festanstellung mit Weiterentwicklungspotenzial anzubieten“, berichtet Susanne Volkmer, Bereichsleiterin Personal. Daher würden die Auszubildenden bereits während ihrer Ausbildung eng von sogenannten Ausbildungspaten begleitet, bekämen die Möglichkeit sich in Azubi-Projekten einzubringen und an innerbetrieblichen Seminaren teilzunehmen. „So können wir sehen, wo die individuellen Stärken liegen und bereits frühzeitig die beruflichen Perspektiven im Anschluss an die Ausbildung besprechen“, erklärt die Bereichsleiterin.

Qualifizierte Aus- und Weiterbildung

Die Volksbank Dreiländereck steht aber nicht nur für eine sehr qualifizierte Ausbildung junger Bankfachleute, sondern setzt ihren Schwerpunkt auch auf die Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden. „Wir haben ein strukturiertes Personalentwicklungsprogramm, durch das Mitarbeitende mit Entwicklungswunsch und -potenzial gezielt gefördert werden. Diese Förderung kann verschiedene Schwerpunkte, wie die fachliche Fortbildung aber auch die Weiterentwicklung von Soft Skills im Persönlichkeitsbereich, umfassen“, schildert Volkmer das Vorgehen. So seien individuelle Karrierewege als Führungskraft oder Fachspezialist aber auch die interne Umorientierung und damit zusammenhängende Umschulung möglich.

Besonderen Wert legt die Volksbank Dreiländereck außerdem auf die Förderung von digitalem Wissen. „Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran. Damit verändern sich einerseits unsere täglichen internen Arbeitsprozesse, sowie andererseits die Kundenbedürfnisse und die Art der Kundenbetreuung“, erklärt Volkmer die Entwicklungen. „Der Umgang mit Banking-Apps und Funktionen wie das Bezahlen per Handy bringen Schulungsbedarf für die Mitarbeitenden aller Altersstufen mit sich. Jeder soll sich in diesem digitalen Bankenumfeld sicher fühlen und Schritt halten können,“ so die Bereichsleiterin.

Die Mitglieder und Kunden der Genossenschaft erwarten qualitativ hochwertige Dienstleistungen und kompetente Beratung. Das gelingt nur mit hervorragend ausgebildeten und unternehmerisch denkenden Mitarbeitern. Im beratungsintensiven Bankgeschäft sind die Qualifikationen ein zentraler Faktor für den unternehmerischen Erfolg. Dementsprechend kommt der Personalförderung und -entwicklung bei der Volksbank Dreiländereck eine hohe Bedeutung zu.

Die großen Benefizveranstaltungen wie die „Binzener Runde“ und die Zirkusgala „Salto sociale“ sind nur durch das Sponsoring von namhaften Unternehmen aus der Region möglich. Wir stellen die Sponsoren in unregelmäßigen Abständen auf unseren Aktionsseiten vor.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

fafe02b0-19df-11ea-8a47-8b6f47fa27ae.jpg

Beim vergangenen SPD-Parteitag wurden die Außenseiter Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans an die Spitze gewählt. Werden die Sozialdemokraten mit der neuen Personalie an Stärke gewinnen?

Ergebnis anzeigen
loading