Kreis Lörrach Reaktivierung Kandertalbahn: Noch kein Zeitplan

Die Reaktivierung der Kandertalbahn würde das ÖPNV-Angebot im Landkreis deutlich erweitern und die urbane Besiedlung besser vernetzen. Foto: /Visualisierung: zVg/IG Pro Kandertalbahn

Kreis Lörrach - Die Grünen-Fraktion im Kreistag ist während der jüngsten Sitzung des Gremiums mit dem Antrag gescheitert, einen konkreten Zeitplan für die Reaktivierung der Kandertalbahn aufzustellen. Mit 30 zu 21 Stimmen bei zwei Enthaltungen wurde dieser abgelehnt. Der Kreistag folgte damit einer Empfehlung des vorberatenden Umweltausschusses.

Bernd Martin (Grüne) erklärte als Grund dieses Vorstoßes: „Wir wollen nicht den Eindruck erwecken, es werde zu zögerlich gehandelt.“ Man solle der IG Kandertal zeigen, dass man mit Nachdruck an einer Reaktivierung der wichtigen Bahnverbindung für das Kandertal arbeitet.

Klaus Eberhardt (SPD) räumte ein, dass man selbstverständlich den ÖPNV im Landkreis weiter fördern wolle. Er hielt das Erstellen eines konkreten Zeitplans allerdings noch für verfrüht. „Die Grundlagen dafür müssen da sein und stimmen.“ Es seien jetzt noch einige Fragen abzuklären, damit keine zweite negative Kosten-Nutzen-Analyse vorgelegt werde.

Der ehemalige Bürgermeister von Kandern und Kreisrat Christian Renkert (CDU) erachtete das Vorbringen eines konkreten Zeitplans für nicht sehr aussichtsreich, zumal man dem Land keine Vorgaben bei der Planung des Projekts machen könne. Ulrich May (FW) warnte davor, aus der Hüfte zu schießen, und riet dazu, erst einmal die Ergebnisse der Verkehrs- und der Machbarkeitsstudie abzuwarten.

Der Klassiker ist wieder da: Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 89 Euro! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Angela Merkel

Die Kanzlerfrage beschäftigt die Union. Wer wäre Ihrer Ansicht nach der bessere Kanzlerkandidat: Armin Laschet oder Markus Söder?

Ergebnis anzeigen
loading