Kreis Lörrach Parcours und App kommen gut an

Im Rahmen der 7. Ausgabe der Job- und Bildungsmesse CULT haben Schüler die Möglichkeit genutzt, sich über viele verschiedene Berufe zu informieren. Foto: Michael Werndorff

Kreis Lörrach - Hochzufrieden zeigte sich Markus Hug, CULT-Geschäftsführer, am Ende der 7. Ausgabe der Job- und Bildungsmesse. Mit 3500 Besuchern kamen nicht nur so viele Interessierte zur Messe wie im Vorjahr, bei den Ausstellern konnte erneut ein Zuwachs bilanziert werden. Der Besucherstrom war stetig, insbesondere am Samstag sei der Andrang sehr hoch gewesen.

„Es wurden viele gute Gespräche geführt“, sagte Hug auf Nachfrage. Außerdem gab es erstmals einige Direktbewerbungen vor Ort, denen Einladungen zu Gesprächen bei den Unternehmen folgten. Das Konzept, sich nicht auf Ausbildungsangebote für Schulabgänger zu beschränken, sondern auch den Weiterbildungsmarkt für Erwachsene zu berücksichtigen, gehe auf und sei ein Erfolgsmodell, dem man treu bleiben werde.

„Big Player“ zeigen Interesse

Zwar seien einige „Big-Player“ wie Endress & Hauser, BASF oder Energiedienst noch nicht mit im Boot, dennoch hätten sich Unternehmensvertreter auf der CULT umgeschaut, wie von Hug weiter zu erfahren war. „Die haben uns auf dem Schirm.“ Wer gefehlt hat, waren auch die weiterführenden Schulen und die DHBW. „Wir arbeiten daran, dass auch diese Institutionen zukünftig auf der CULT vertreten sein werden, denn unser Ziel ist ein Rundum-Paket“, erklärte der Geschäftsführer. „Daran werden wir arbeiten.“

Mitmach-Parcours stößt auf Interesse

Der erstmals durchgeführte Mitmach-Parcours, an dem sich zahlreiche Firmen beteiligten, stieß bei den Besuchern auf großes Interesse, bilanzierte Hug. Hierbei haben Unternehmen Aufgaben aus ihrem Arbeitsalltag vorgestellt, die ausprobiert werden konnten. Schüler haben so verschiedene Berufsfelder kennengelernt und dadurch ihr Spektrum bei der Auswahl eines passenden Ausbildungsberufs erweitert.

Smartphone-App bietet Orientierung

Bestens angenommen wird laut Hug auch die Messe-App, die Orientierung bietet und in diesem Jahr mit Neuerungen ausgestattet wurde (wir berichteten). „Die App ist ganzjährig nutzbar und bietet neben Informationen zu Berufen auch Unternehmenskontakte. Laut Hug sei denkbar, in Zukunft eine Job- und Ausbildungsplatzbörse zu implementieren.

Bewerbungs-Check kommt gut an

Großer Beliebtheit erfreuten sich unter anderem auch der Bewerbungsmappen-Check und Vorträge. „Das Angebot wird rege genutzt“, sagte der Messechef, der auch das Schüler-Briefing hervorhob. „Das läuft gut, dennoch wollen wir noch mehr Schulen ansprechen“, verwies er auf ein noch nicht ganz ausgeschöpftes Potenzial.

  •  Die nächste CULT findet am 6. und 7. März 2020 statt.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Arzt

Mit der Nachwuchsoffensive Hausärzte will der Landkreis für die kommenden Jahre einem Ärztemangel durch Pensionierungen entgegenwirken. Wie sieht die Versorgung mit Hausärzten in Ihrer Gemeinde aus?

Ergebnis anzeigen
loading