Kreis Lörrach Pro Schiene setzt auf Social Media

Kreis Lörrach. Reisende, die Bus und Bahn im Landkreis Lörrach benutzen, können ab sofort einen neuen Service des Fahrgastverbandes „Pro Schiene“ nutzen. Informiert wird auf den Social Media-Plattformen Facebook und Twitter sowie teilweise auf ihrer eigenen Internetseite. Enthalten sind beispielsweise Hinweise über anstehende Baumaßnahmen, Neuigkeiten zum Fahrplan- und Tarifangebot oder betreffend verkehrspolitischen Maßnahmen und Entwicklungen.

Mit der Facebook-Gruppe „Bus-/Bahn-Radar Lkr. LÖ“ hat das für die neuen Medien zuständige Team um Silvia Waßmer, Jörg Spitz und Daniel König eine Plattform geschaffen, auf welcher die Gruppenmitglieder per Smartphone Verspätungen und Verzögerungen im öffentlichen Nahverkehr posten (zum Beispiel: „S6 Zell-Basel, Zell ab 17.05 Uhr, 20 Minuten verspätet“) und so andere Fahrgäste informieren können. Zusätzlich soll diese Plattform eine Gelegenheit bieten, Fragen zum Bus- und Zugverkehr zu stellen.

Pro Schiene-Vorsitzender Karl Argast freut sich mit diesen Angeboten insbesondere eine jüngere Zielgruppe ansprechen zu können.

Wer mit dem Fahrgastverband nicht nur virtuell kommunizieren möchte, hat am heutigen Freitag ab 19.30 Uhr in Zell in der Pizzeria Escopazzo die Möglichkeit.

u  Mehr: www.ig-proschiene.de, bei Facebook „www.facebook.com/groups/BusBahnRadar/“ und bei Twitter unter www.twitter.com/ProSchiene

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Coronavirus in China

In China breitet sich das Coronavirus weiter aus. Infektionen werden auch aus anderen Ländern gemeldet. Beeinflusst dies Ihr Reiseverhalten?

Ergebnis anzeigen
loading