Kreis Lörrach Soziale Teilhabe liegt am Herzen

SB-Import-Eidos

Die Sparkasse Lörrach- Rheinfelden ist langjähriger Partner und Unterstützer der „Aktion Leser helfen Not leidenden Menschen“ des Verlagshauses Jaumann. Das soziale Engagement geht über die Unterstützung der Weihnachtsaktion hinaus.

Kreis Lörrach. Sie orientiert sich seit ihrer Gründung im Jahr 1834 eng an den Bedürfnissen der Menschen vor Ort. Sie steht für Nähe zu ihren Kundinnen und Kunden und nachhaltige Finanzwirtschaft. Verantwortung für die Region zu übernehmen, ist für sie selbstverständlich. Der Kundschaft steht nicht nur eine Vielzahl moderner Finanzprodukte zur Verfügung, das Lörracher Kreditinstitut engagiert sich auch für eine wirtschaftlich, sozial und nachhaltig ausgerichtete Entwicklung in ihrem Geschäftsgebiet. Für die Sparkasse ist es daher selbstverständlich, auf Basis ihres wirtschaftlichen Erfolges die Region zu unterstützen und mit ihren Förderaktivitäten einen unverwechselbaren Beitrag für eine lebendige und lebenswerte Region zu leisten.

Dies kommt vor allem in ihrem vielfältigen Engagement für Kunst, Kultur, Sport, Umwelt ebenso wie für Bildung, Wissenschaft und Soziales zum Ausdruck. Die Unterstützung des Gemeinwohls und die Einsatzbereitschaft für die Menschen sind der Sparkasse sehr wichtig. Ihr Engagement kommt allen Gruppen der Gesellschaft zugute. Ob Kinder, Jugendliche und Senioren, ob soziale Einrichtungen, Vereine oder Kommunen, viele Gruppen und Bereiche profitieren von der Förderung der Sparkasse.

Einen Teil ihrer jährlichen Förderleistung verwendet die Sparkasse Lörrach-Rheinfelden für karitative und soziale Einrichtungen. Dazu zählt auch die langjährige Partnerschaft und Verbundenheit mit der Aktion „Leser helfen Not leidenden Menschen“ des Verlagshauses Jaumann, die seit über 40 Jahren Außerordentliches für die Menschen in der Region leistet. Auch das diesjährige Schwerpunktthema der Weihnachtshilfsaktion ist von den Verantwortlichen wieder treffend gewählt und am Puls der Zeit: „Inflation – Wenn der Lebensunterhalt zur großen Belastung wird“. Ein Thema, das viele Bürgerinnen und Bürger beschäftigt und in weiten Teilen zu Unsicherheit und Existenzangst führt.

Gerade in Krisenzeiten versteht sich die Sparkasse Lörrach-Rheinfelden als ein zuverlässiger Partner, der Wohlstand und Stabilität sichert. So konnte sich die Hilfsaktion zum wiederholten Male über eine Spende in Höhe von 2 000 Euro freuen und das Geld an gemeinnützige Projekte und hilfsbedürftige Menschen weitergeben.

Dabei liegt die soziale Teilhabe der Sparkasse sehr am Herzen, besonders, wenn es um das Wohlergehen und die Förderung von Kindern und Jugendlichen geht. Aus diesem Grund wurde bereits im Jahr 1996 die Sparkassenstiftung Jugend, Umwelt, Bildung ins Leben gerufen. In Kooperation mit Kindergärten, Schulen, Vereinen und anderen Trägern fördert die Sparkassenstiftung Projekte und Maßnahmen, die unter Mitwirkung von Kindern und Jugendlichen stattfinden oder diesen zu Gute kommen.

Ihr nachhaltiges Engagement zeigt sich darin, dass seit Gründung der Stiftung mehr als 200 Projekte mit einem Volumen von über 900 000 Euro gefördert wurden.

Auch dank finanzieller Unterstützung durch die Sparkassenstiftung konnte die Bevölkerung beispielsweise die Kinderbuchmesse „Lörracher LeseLust“, die kürzlich im Burghof erfolgreich durchgeführt wurde, nach wie vor ohne Eintrittsgeld besuchen. Dabei gab es nicht nur neue und spannende Bilder- und Kinderbücher zu entdecken, sondern auch zahlreiche Lesungen, Workshops und Theatervorstellungen. Auch die Onlineveranstaltungen, die unter anderem auch in Türkisch, Arabisch und Persisch angeboten wurden, fanden regen Zuspruch. Dies zeigt, dass die Macher um Initiatorin und Leiterin der Kinderbuchmesse, Birgit Degenhardt, auch mit ihrer diesjährigen Messe absolut das Interesse des Publikums getroffen haben. „Ein Erfolgskonzept, das sich, neben der sozialen Teilhabe, auch die Bildungsförderung als wichtiges Fundament einer Gesellschaft zur Aufgabe gemacht hat, unterstützen wir sehr gerne und danken allen, die sich seit Jahren für das Thema Leseförderung in unserer Stadt mit Herzblut engagieren“, betont Christian Eschbach, Vorstandsmitglied und Vertreter der Sparkassenstiftung Jugend, Umwelt, Bildung.

  • Bewertung
    0

Umfrage

739c242e-a081-11ed-87da-677ec018b19d.jpg

Die Lörracher Kreiskliniken stehen vor einer großen Umstrukturierung an den Standorten. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading