Kreis Lörrach Stöcker geht für die CDU ins Rennen

Will für die Christdemokraten in den Deutschen Bundestag: Diana Stöcker. Foto: Die Oberbadische

Kreis Lörrach - Diana Stöcker, Bürgermeisterin der Stadt Rheinfelden, wurde heute (Freitag) von der CDU als Kandidatin für den Bundestagswahlkreis Lörrach-Müllheim nominiert. Sie setzte sich in einer Briefwahl mit 440 Stimmen gegen die Mitbewerber Martin Uhl (237 Stimmen) und Kim Karcher (100) durch.

Christian Natterer, der als Nachrücker von Armin Schuster den Bundestagswahlkreis Lörrach-Müllheim vertritt, kommentiert das Ergebnis mit den Worten: „Ich gratuliere Diana Stöcker zur Nominierung als Kandidatin für den Bundestagswahlkreis Lörrach-Müllheim. Stöcker verfügt über das nötige Know-How und langjährige politische Erfahrung. Sie steht für eine moderne und zukunftsorientierte CDU, die zeitgemäße Antworten auf die drängenden Fragen unserer Zeit bietet. Gerade nach dem Rückzug von Armin Schuster ist wichtig, dass die Region im Dreiländereck weiterhin in Berlin Gehör finden wird.“ Und weiter: Mit Diana Stöcker werde die Region eine kämpferische und kommunikative Interessenvertretung im Deutschen Bundestag bekommen. „Ich werde Frau Stöcker mit voller Kraft im Wahlkampf unterstützen.“

Zum ersten Mal in der Geschichte der CDU Südbaden wurden die Bundestagskandidaten von zwei Bundestagswahlkreisen in Südbaden per Briefwahl aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie nominiert. Im Vorfeld hatten sich die Kandidaten am Samstag, 27. März den stimmberechtigten CDU-Mitgliedern online vorgestellt (wir berichteten). Insgesamt wurden für den Wahlkreis Lörrach-Müllheim 777 gültige Stimmen abgegeben. Stöcker kam auf 56,6 Prozent.

Die 50-Jährige dankte für das ihr entgegengebrachte Vertrauen. Jetzt werde sie ein Wahlkampfteam aufstellen und den weiteren „Fahrplan“ definieren, wie sie erklärte.

Nun gelte es, alles in die Waagschale zu werfen, um bei der Bundestagswahl ein erfolgreiches Ergebnis zu erreichen, machte der CDU-Europaabgeordnete Andreas Schwab deutlich.

Der Countdown läuft: nur bis zum 22. Mai - Sichern Sie sich Ihre SUPERPRÄMIE! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    2

Umfrage

lö-0505-astra

Sollen Genesene, Menschen mit Impfung oder negativem Coronatest mehr Freiheiten erhalten?

Ergebnis anzeigen
loading