Kreis Lörrach Überblick: Hier gibt es Corona-Schnelltests

, aktualisiert am 15.04.2021 - 10:24 Uhr

Kreis Lörrach - Corona-Schnelltests im Landkreis Lörrach Schnelltests bilden ein wichtiges Element in der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Auch im Landkreis Lörrach werden diese sogenannten Bürgertests vielerorts von den Kommunen einmal pro Woche kostenlos angeboten. In einer Übersicht bündelt unsere Zeitung kommunale Informationen über Testmöglichkeiten in Städten und Gemeinden.

LÖRRACH

Die Stadt Lörrach bietet mehrere Test-Möglichkeiten an – etwa in der Gevita Residenz, Haus Tumringen, Friedrich-Hecker-Straße 30. Die Termine: Montag bis Mittwoch von 8.30 bis 16 Uhr, Donnerstag und Freitag von 8.30 bis 16.30 Uhr, Samstag von 8.30 bis 10 Uhr und sonntags von 14.30 bis 16 Uhr. Eine Terminbuchung unter www.terminland.de/gevita ist notwendig.

Im Gemeindehaus der Katholischen Kirchengemeinde St. Fridolin, Rathausgasse 8, können sich Bürger ohne Anmeldung testen lassen. Die Termine: Mittwoch und Samstag von 8 bis 12 Uhr. Auf dem Parkplatz an der Georges-Köhler-Straße können sich Interessenten nach Anmeldung unter www.bahnhof-apo.de Montag, Mittwoch und Freitag von 7.30 bis 17 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 7.30 bis 15 Uhr testen lassen.

Testtermine in der Pestalozzi-Apotheke, Hauptstr. 29, Lörrach-Stetten, können Online über pestalozzi.de/coronatest gebucht werden. Hier sind auch die Testzeiten angegeben. Zielgruppe: symptomfreie Personen;  kein barrierefreier Zugang

Eine weitere Adresse ist die Udo und Johanna Kunz-Stiftung, Siegmeerstraße 1 in Hauingen. Bürger können sich hier ohne Anmeldung von Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr zum Test begeben. Weitere Infos unter www.loerrach.de/corona-schnelltest.

RHEINFELDEN
Die Stadt Rheinfelden hat gemeinsam mit der Kirchlichen Sozialstation kostenlose Schnelltests organisiert. Bürger können sich montags und donnerstags von 14 bis 16 Uhr testen lassen – eine Anmeldung ist nicht notwendig. Anlaufstelle ist der Gemeindesaal der katholischen Pfarrgemeinde St. Josef, Friedrichstraße 32.

Ein weiteres Testangebot in Rheinfelden bietet die Rosenapotheke am Oberrheinplatz an. Eine Terminvereinbarung unter Tel. 07623/ 1267 oder E-Mail an mail@ rosenapotheke-​rheinfelden. de ist notwendig. Die Termine: Montag bis Freitag von 9 bis 11 Uhr, Montag und Donnerstag von 16 bis 18 Uhr sowie dienstags von 14 bis 16 Uhr. Mehr Infos zum Gratis-Schnelltestangebot auf www.rheinfelden.de/schnelltest.

SCHOPFHEIM
Schopfheim bietet seit dem 11. März ebenfalls kostenlose Tests an. Bürger können ohne Anmeldung zum Testzentrum des Deutschen Roten Kreuzes, Lusring 3, gehen und einen Schnelltest in Anspruch nehmen. Die Termine: Montag, Mittwoch und Donnerstag von 16 bis 19 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr.

Zusätzlich werden auch in Gersbach kostenlose Tests durchgeführt. Und zwar mittwochs und samstags von 17.30 bis 19.30 Uhr – getestet wird im DRK-Vereinsheim im Rathaus, Wehratalstraße 10. Mehr Informationen zum Schnelltest gibt es auf der städtischen Website unter „Aktuelles“.

WEIL AM RHEIN
Kostenlose Schnelltests ohne Anmeldung gibt es auch in Weil am Rhein. Hier können sich die Bürger dienstags und donnerstags von 17 bis 20 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr im Haus der Volksbildung, Humboldtstraße 5, testen lassen.

Eine weitere Testmöglichkeit mit Anmeldung wird an der mobilen Teststation der Apotheke am Rheincenter geboten. Termine: Montag bis Samstag von 10 bis 15 Uhr. Anmelden können sich die Bürger unter Tel. 07621/ 78000 oder via E-Mail an info@apotheke-rheincenter. de. Zusätzliche Informationen gibt es unter www.weil-am-rhein.de/coronavirus.

BINZEN, EIMELDINGEN UND FISCHINGEN
In den Gemeinden Binzen, Eimeldingen und Fischingen werden die Schnelltests durch den DRK Ortsverband Weil am Rhein-Haltingen durchgeführt. Sie finden im Wechsel montags von 17 bis 20 Uhr in den jeweiligen Gemeindehallen zunächst bis voraussichtlich Ende April statt: Kommenden Montag ist Eimeldingen (Reblandhalle, Im Ifang 26) an der Reihe, danach folgt Fischingen (Läufelberghalle, Schulstraße 7) und dann Binzen (Gemeindehalle, Schulstraße 7).

Zusätzlich können sich die Bürger der drei Gemeinden jeweils dienstags und donnerstags, 17 bis 20 Uhr, und samstags, 10 bis 14 Uhr, im Haus der Volksbildung in Weil am Rhein kostenlos testen zu lassen. Weitere Infos unter www.drk-weilamrhein-haltingen.de.

MAULBURG
Ein Gratis-Schnelltestangebot gibt es auch in Maulburg. Jeder Bürger kann sich unter Tel. 07622/399 124 für einen Schnelltest in den DRK- Räumlichkeiten, Belchenstraße 5, anmelden. Die Termine sind mittwochs von 16.30 bis 18.30 und freitags von 13 bis 16 Uhr. Weitere Informationen zum Ablauf gibt es auf www.maulburg.de unter „Aktuelles/Corona-Meldungen“.

STEINEN
Die Gemeinde Steinen bietet Schnelltests für ihre Einwohner im Mühlehof, Mühlenweg 3, an. Die Tests finden ohne vorherige Anmeldung jeweils am Montag und Samstag von 10 bis 12 Uhr sowie am Mittwoch von 14 bis 16 Uhr statt. Weitere Infos auf der städtischen Website unter „Aktuelles“.

ZELL IM WIESENTAL
Wer sich in Zell im Wiesental testen lassen will, sollte telefonisch einen Termin vereinbaren – die Nummer: 07625/300. Die Tests werden bei Dr. med. Andreas Koch, Schopfheimer Straße 53, ausgeführt, die Termine entsprechen den üblichen Sprechzeiten: Montag und Freitag, 7 bis 11.30 Uhr und 15 bis 17 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 7 bis 11.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie mittwochs von 7 bis 11.30 Uhr.

INZLINGEN
Eine Anlaufstelle für die kostenlosen Schnelltests in Inzlingen ist die Arztpraxis von Sergej Derks, Dorfstraße 19 a. Die Terminvereinbarung erfolgt unter Tel. 07621/49 490. Die Termine: Montag bis Donnerstag von 9 bis 11 Uhr und von 17 bis 19 Uhr, freitags von 9 bis 11 Uhr und 14.30 bis 16.30 Uhr.

Zusätzlich zu der Arztpraxis gibt es kostenlose Schnelltests bei der Wasserschloss- Apotheke, Riehenstraße 47: Anmeldung unter Tel. 07621/126 00. Die Termine: Mittwoch und Samstag ab 13 Uhr. Der Bürgermeister Marco Mucheneberger erklärt: „Uns ist es wichtig so viele Bürgertests wie möglich zu machen.“ Mehr Informationen gibt es im Gemeindeblatt und der Gemeinde-Homepage unter www.inzlingen.de.

GRENZACH-WYHLEN
In Grenzach-Wyhlen sind am Dienstag die kostenlosen Schnelltests für Bürger gestartet. Wer sich testen lassen will, muss sich mit Termin zum Haus der Begegnung, Scheffelstraße 3 in Grenzach, begeben. Die Buchung erfolgt über www.grenzach-wyhlen.de/termin. Testzeiten: Dienstag bis Freitag von 15 bis 18 Uhr. Mehr Informationen zum Prozedere der Schnelltests unter www.grenzach-wyhlen.de.

BAD BELLINGEN
Die Gemeinde Bad Bellingen hat zwei Arztpraxen als Anlaufstellen für kostenlose Schnelltests gewinnen können. Eine ist die Praxis von Barbara Hoffmann-Hotz, Hebelweg 2. Die Sprechzeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr. Die Anmeldung erfolgt unter Tel. 07635/1019. Außerdem bietet Petra Fischbach in ihrer Praxis, Ebnetstraße 3, Tests an. Eine Terminvereinbarung findet unter Tel. 07635/1707 statt. Die Termine: Montag bis Freitag von 8.30 bis 13 Uhr, montags und donnerstags auch von 17 bis 19 Uhr.

SCHLIENGEN
Die kostenlosen Schnelltests in Schliengen sind am Mittwoch gestartet. Bürger können mittwochs von 9 bis 12 Uhr ohne Anmeldung zum Bürger- und Gästehaus Schliengen am Nidauer Platz kommen und sich testen lassen. Weitere Infos unter www.schliengen.de

VORDERES KANDERTAL
Der DRK Ortsverein Wollbach bietet Schnelltests für das Vordere Kandertal an, also für alle Bürger aus Wollbach, Holzen, Wittlingen, Schallbach und Rümmingen. „Falls es weiterhin kostenlose Tests gibt, werden wir im April weiter machen“, sagte Bereitschaftsleiter Martin Winkler im Gespräch mit unserer Zeitung.

Diese finden immer mittwochs von 17.30 bis 20 Uhr sowie samstags von 9 bis 12 Uhr statt. Samstags in der Wollbacher Kandertalhalle, Schulstraße 12, mittwochs wechselt der Ort zwischen Wittlingen (Gemeindehalle, Rathausplatz 1), Schallbach (Gemeindesaal, Dorfstraße 6) und Rümmingen (Gemeindehalle, Schulweg 2). Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Mehr Informationen dazu gibt es auf der Facebook-Seite des DRK Ortsvereins Wollbach.

EFRINGEN-KIRCHEN, KANDERN, SCHWÖRSTADT
Weitere Gemeinden planen derzeit kostenlose Bürgerschnelltests, darunter Efringen-Kirchen, Kandern und Schwörstadt. Wobei in Efringen-Kirchen die Tests für die Schulen in dieser Woche gestartet sind.

Die Bürgermeisterin von Kandern, Simone Penner, erklärt: „Die Stadt Kandern ist am Planen und Prüfen der Machbarkeit.“ Informationen, ab wann die Schnelltests in diesen Gemeinden angeboten werden, gibt es auf den jeweiligen städtischen Homepages.

Der Countdown läuft: nur bis zum 22. Mai - Sichern Sie sich Ihre SUPERPRÄMIE! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    5

Umfrage

urn-newsml-dpa-com-20090101-191029-99-500330_large_4_3.jpg

Die neue Landesregierung will mehr Cannabis für den Eigenbedarf tolerieren. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading