Kreis Lörrach Vom Dschungel zur Highschool

Isabela Moner spielt Dora, die den größten Teil ihres Lebens im Dschungel verbracht hat und sich nun der Highschool stellen muss. Foto: zVg / Vince Valitutti / Paramount Foto: Die Oberbadische

Dora, die den größten Teil ihres Lebens mit ihren Eltern im Dschungel verbracht hat, muss sich jetzt der Highschool stellen. Und als wäre das nicht schon Abenteuer genug, verschwinden plötzlich auch noch ihre Eltern (Eva Longoria, Michael Peña) spurlos. Innerhalb kürzester Zeit befindet sich die furchtlose Entdeckerin gemeinsam mit dem Affen Boots, einem geheimnisvollen Dschungelbewohner (Eugenio Derbez) und einer ziemlich chaotischen Gruppe von Teenagern mitten in einem waghalsigen Abenteuer. Schließlich liegt es an Dora, ihr ganzes Dschungel-Wissen zu nutzen, um ihre Eltern zu retten und das Geheimnis um ein verschollenes Inka-Reich zu lösen.

 Neben der charmanten Isabela Moner („Plötzlich Familie“) und Newcomer Jeffrey Wahlberg („Future World) sind Eva Longoria („Desperate Housewifes“) und Michael Peña („Narcos: Mexico“) als Doras Eltern, Eugenio Derbez („Jack und Jill“) als mysteriöser Alejandro Gutierrez und Temuera Morrison („Aquaman“) als Schurke Powell zu sehen.

Regie führte der im Family-Entertainment erfahrene James Bobin („Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln“), der die Teenie-Truppe mit viel Witz und Action durch ihr Dschungelabenteuer dirigiert.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Peter Altmaier

Angesichts zunehmender Coronavirus-Neuinfektionen plädiert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für härtere Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Regeln. „Wer andere absichtlich gefährdet, muss damit rechnen, dass dies für ihn gravierende Folgen hat“, sagte Altmaier der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Teilen Sie seine Ansicht?

Ergebnis anzeigen
loading