Kreis Lörrach „Wenn du König wärst“

Kaye (Rhianna Dorris), Lance (Tom Taylor), Alex (Louis Ashbourne Serkis) und Bedders (Dean Chaumoo) in „Wenn Du König wärst“. Foto: zVg / Twentieth Century Fox

Das Action-Abenteuer „Wenn du König wärst“ wirft einen neuen Blick auf die klassische König-Artus-Sage und überzeugt als spannendes und unterhaltsames Fantasy-Spektakel für die ganze Familie. Vollgepackt mit coolen Sprüchen, fantastischer Action und schrägem Humor gelingt dem Regisseur Joe Cornish ein Meilenstein in Sachen intelligenter und origineller Kino-Unterhaltung.

Magie der alten Schule trifft auf die moderne Welt in dem epischen Abenteuer „Wenn du König wärst“. Der Schüler Alex (Louis Ashbourne Serkis) hält sich für einen ganz normalen Jungen, bis er über das mythische Schwert im Stein, Excalibur, stolpert. Nun muss er seine Freunde und Feinde zu Rittern der Tafelrunde vereinen und gemeinsam mit dem legendären Zauberer Merlin (Patrick Stewart) gegen die boshafte Magierin Morgana (Rebecca Ferguson) antreten. Die Zukunft ist in Gefahr – und Alex muss die Rolle des großen Anführers übernehmen, die er nicht einmal in seinen Träumen für möglich gehalten hätte.

In weiteren Rollen sind Dean Chaumoo, Rhianna Dorris und Angus Imrie zu sehen. Die Regie übernahm Joe Cornish, der auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnet.

Die FBW-Jugend Filmjury empfiehlt „Wenn du König wärst“ mit 4,5 Sternen. Die Jury fand den Film unter anderem „spannend“ sowie „ritterlich“ und vergab deshalb bei diesen Adjektiven jeweils fünf Sterne.

Ein Auszug aus der Empfehlung: „Wer den Trailer mochte, bekommt genau das, was dieser verspricht: und zwar Action, Magie, Freundschaft und die atemberaubende Landschaft von Großbritannien. […] Dieser Film zeigt, wozu Kinder heutzutage in der Lage sind, wenn es um schulfrei oder unsere Zukunft geht.“

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Auto-Kaufprämien

Um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu mildern, hat die Bundesregierung ein milliardenschweres Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht. Die mögliche Einführung einer Kaufprämie für abgasarme Benziner oder Dieselautos ist nicht mit dabei. Was hätten Sie von einer solchen Maßnahme gehalten?

Ergebnis anzeigen
loading