Kreis Lörrach Wildschweine werden gejagt

Kreis Lörrach - Die Forstverwaltung sowie die Jagdreviere Haagen, Rümmingen und Wittlingen veranstalten am morgigen Samstag von 9 Uhr bis 11.30 Uhr eine gemeinsame Jagd im Waldgebiet zwischen der „Lucke“ und der Gasleitungs-Trasse am Hauingerweg. Die Veranstalter bitten darum, diesen Bereich am Samstagvormittag möglichst zu meiden. Aus Sicherheitsgründen gilt während der Jagd auf der Kreisstraße zwischen Haagen und Wittlingen eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 Kilometern pro Stunde. Die Jagd wird als weitere Vorbeugungsmaßnahme gegen die Afrikanische Schweinepest (ASP) durchgeführt (wir berichteten gestern). Bei der Jagd soll vor allem der Wildschweinbestand weiter reduziert werden, wie das Landratsamt in einer Mitteilung schreibt.

„Durch eine geringe Wildschwein-Population lässt sich das ASP-Befallsrisiko und die Weiterverbreitung der Tierseuche wirksam herabsetzen“, wird Thomas Unke, Leiter des Fachbereichs Waldwirtschaft im Landratsamt, zitiert. Die Bemühungen der Jäger, die Wildschweine zu reduzieren, waren in den vergangenen Jahren bereits sehr erfolgreich.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Debatte über CO2-Steuer

Wären Sie bereit, für den Klimaschutz deutliche Einschnitte im Leben zu akzeptieren?

Ergebnis anzeigen
loading