Kultur Gloria bleibt vorerst geschlossen

Geplant wird im Gloria Theater für den Herbst. Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Bad Säckingen. Als eines der wenigen Theater Deutschlands hatte das Gloria-Theater Bad Säckingen im Spätsommer 2020 für kurze Zeit seine Türen öffnen dürfen. Mit Erfolg wurde so die Weltpremiere des neuen Musicals „Tommy Tailors Traumfabrik“ gefeiert. Das in dieser Zeit erarbeitete Lüftungs- und Hygienekonzept hatte funktioniert, nicht zuletzt deswegen hofften die Macher des Theaters an der Friedrichstraße bis zuletzt auf eine Wiedereröffnung noch in diesem Frühjahr, schreibt das Theater in einer Presseerklärung. Doch nun steht fest, erst ab dem 1. Oktober wird es im Säckinger Kulturtempel wieder Live-Veranstaltungen geben.

„Diese Entscheidung ist bitter, aber sinnvoll,” erklärt Alexander Dieterle, kaufmännischer Direktor des Gloria-Theaters”, so haben wir, unsere Künstler und auch die Zuschauer Planungssicherheit, und wir als Theater können uns ganz auf die Vorbereitung der neuen Saison konzentrieren”. Schon jetzt ziehe der Vorverkauf für die Spielzeit 2021/2022 an. „Die Menschen haben großen Nachholbedarf,” sagt Gloria-Intendant Jochen Frank Schmidt.

Auf dem Spielplan ganz oben steht das neue Fantasy-Musical „Tommy Tailors Traumfabrik“, das bisher nur sieben Mal gespielt werden konnte. Das Star-Ensemble mit Isata Kamara (bekannt aus „König der Löwen“ in Hamburg) in der weiblichen Hauptrolle und Publikumsliebling Markus Oschwald als Tommy Tailor konnte auch für die neue Saison gewonnen werden. Und auch das Gastspielprogramm warte in Sachen Kabarett, Konzerten und vielem mehr mit hochkarätigen Acts.  Tickets für die neue Saison unter www.gloria-theater.de erhältlich. Bereits ausgestellte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Umbuchungen unter Tel. 07761/ 6490 oder an der Gloria-Theaterkasse.

Der Countdown läuft: nur bis zum 22. Mai - Sichern Sie sich Ihre SUPERPRÄMIE! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

urn-newsml-dpa-com-20090101-191029-99-500330_large_4_3.jpg

Die neue Landesregierung will mehr Cannabis für den Eigenbedarf tolerieren. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading