Kultur Gloria-Theater erreicht Crowdfundingziel

Szene aus dem pandemiebedingt nur kurz laufenden Musical „Tommy Tailors Traumfabrik“ mit Nicolo Alesi als Schweinhorn. Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Bad Säckingen. Endlich mal eine gute Nachricht im Kulturbereich: Das Gloria-Theater in Bad Säckingen erreicht sein Crowdfundingziel – die Aktion läuft weiter.

Auf Grund einer Pandemie-bedingten finanziellen Schieflage hatte das Gloria-Theater um Unterstützung gebeten. Über eine Crowdfunding-Aktion im Internet waren Sponsoren und Privatpersonen aufgerufen worden, Geld für das derzeit geschlossene Traditionshaus zu spenden. Nach einem etwas schleppenden Anfang der Aktion verbreitete sich die Idee der Gloria-Rettung laut Pressemitteilung in den letzten Tagen sehr stark im Netz. Auch ein sehr persönliches Video der Gloria-Belegschaft sorgte für die nötige Aufmerksamkeit.

„Wir sind überglücklich und unendlich dankbar”

Immer mehr Unterstützer machten mit, und am Wochenende konnte das Fundingziel von 50 000 Euro erreicht werden. „Wir sind überglücklich und unendlich dankbar”, erzählt Gloria-Intendant Jochen Frank Schmidt, „endlich mal eine gute Nachricht. Wir können jetzt weitermachen und hoffen sehr, dass wir schon bald wieder öffnen dürfen”.

Die Crowdfunding-Aktion „Neustart-Gloria” läuft noch bis zum 1. Februar. Unterstützer können bis dahin weiter teilnehmen.

Am 14. März 2021 ist Landtagswahl in BW. Mehr wissen. Klug wählen. Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Mund-Nasen-Bedeckung

Die Bund- und Länderchefs haben am Mittwoch einen Stufenplan mit Öffnungsperspektive für Einzelhandel, Gastronomie und Kultur beschlossen, der regelt wann und wo weitere Schritte raus aus dem Lockdown möglich sind. Wie beurteilen Sie das neue Regelwerk?

Ergebnis anzeigen
loading