Landkreis Lörrach Null Neuinfektionen seit einer Woche

, aktualisiert am 26.05.2020 - 20:46 Uhr
Coronavirus Foto: sba

Kreis Lörrach -  Seit vergangenem Dienstag wurden im Landkreis keine Neuinfektionen mit dem mehr Coronavirus mehr gemeldet. Damit liegt die sogenannte "Sieben-Tage-Inzidenz"  bei Null. Zur Erinnerung:  Im Zuge der jüngsten Lockerungen wurde die Kennzahl von 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner über einen 7-Tages-Zeitraum hinweg als Grenzwert festgelegt, ab dem auf Landkreisebene die Notbremse zu ziehen und wieder verschärfte Maßnahmen zum Infektionsschutz zu ergreifen sind.

Insgesamt bleibt es damit  - Stand 26. Mai, 15:00 Uhr - bei den 664 bestätigten COVID-19-Infektionen, die es am Dienstag vergangener Woche bereits gab.

Auch wurden keine weiteren Todesfälle gemeldet. Im Landkreis Lörrach sind bislang 57 Menschen im Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion gestorben.

Seit gestern sind drei Personen aus der Quarantäne entlassen worden – insgesamt gelten damit bereits 588 Menschen als genesen, die nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert waren. Die Zahl der sogenannten "aktiven Fälle" liegt aktuell bei 19.  Im Krankenhaus werden derzeit keine an COVID-19 erkrankten Patienten behandelt.

Die Zahl der negativen Abstrichergebnisse hat sich zwischenzeitlich um 86 auf insgesamt 6959 erhöht.

Der Durchschnittswert  der Sieben-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg liegt nach Auskunft des Landratsamtes bei 3,3.

Eine eine Übersicht über die Corona-Kennziffern im Landkreis findet sich hier.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    2

Umfrage

Eine Mikroskopaufnahme zeigt das Coronavirus

Das Lörracher Landratsamt hat sich mit den Kommunen im Kreis darauf geeinigt, keine Orte zu nennen, in denen Menschen mit einer Corona-Infektion leben. Was halten Sie von dieser Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading