Libanon Dutzende Verletzte bei neuer Gewalt in Beirut

Beirut - Bei neuen gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften sind in der libanesischen Hauptstadt Beirut mehr als 200 Menschen verletzt worden. Das libanesische Rote Kreuz teilte mit, 80 Menschen seien in Krankenhäuser gebracht worden. Weitere 140 Verletzte seien vor Ort behandelt worden. Bei den Verletzten handele es sich um Demonstranten und Polizisten. Die heftigsten Zusammenstöße gab es im Zentrum von Beirut vor dem Parlamentsgebäude. Die Menschen protestierten dagegen, dass immer noch keine neue Regierung gebildet wurde.

Lesen Sie das ePaper inkl. der Vorabendausgabe ab 19.45 Uhr für nur 89 Euro bis zum Jahresende 2020! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Umfrage

1d844b88-2ae2-11ea-9d13-26220538e629.jpg

Das närrische Treiben hat wieder begonnen. Wie stehen Sie zur Fasnacht?

Ergebnis anzeigen
loading