Lob von Prinz Harry Gareth Thomas macht seine HIV-Infektion öffentlich

Gareth Thomas, früherer Rugby-Star, geht offen mit seiner Homosexualität und seine HIV-Infektion um. Foto: Anthony Devlin Foto: dpa

London - Prinz Harry (35) hat sich bei dem früheren Rugby-Star Gareth Thomas (45) für den offenen Umgang mit seiner HIV-Infektion bedankt.

"Gareth, du bist eine Legende! Indem du erzählst, dass du HIV-positiv bist, rettest du Leben und zerstörst Stigmata. Denn du zeigst, du kannst stark und unverwüstlich sein, während du mit HIV lebst", schrieb Harry am Sonntag auf Instagram.

Thomas, der sich 2009 als erster Rugby-Profi zu seiner Homosexualität bekannt hatte und zwei Jahre später seine Karriere beendete, berichtete am Samstag in einem Video auf Twitter über seine Erkrankung. Die würde ihn zwar "extrem verwundbar" machen, aber "nicht schwach". Er habe davon erzählen müssen, weil es sonst andere getan hätten. "Aber ich entscheide mich dafür, zu kämpfen, zu informieren und das Stigma dieser Angelegenheit zu beenden", erklärte der Waliser.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Recep Tayyip Erdogan

Der Einmarsch türkischer Truppen in Nordsyrien sorgt für viel Kritik. Die USA verhängen jetzt Sanktionen gegen die Türkei. Befürworten Sie das Vorgehen?

Ergebnis anzeigen
loading