Lörrach Abschluss eine Lebensabschnitts

Besondere Ballonaktion: Alle Absolventen konnten ihre Wünsche und Bitten für ihren nächsten Lebensabschnitt an einen Ballon binden und diesen in die Luft steigen lassen. Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

„Sie sind entlassen“, eine Formulierung, die häufig in einem anderen negativen Kontext verwendet wird, war gestern ein Grund zu feiern: die Absolventen der Freien Evangelischen Schule (FES) Lörrach wurden gestern verabschiedet.

Lörrach. Für die Schüler der Werkrealschule, der Realschule, des Allgemeinbildenden Gymnasiums und des Beruflichen Gymnasiums war die Entlassfeier ein Grund zur Freude, da es sich hierbei um den Abschluss eines wichtigen Lebensabschnitts handelt, wie Sebastian Engelhardt, Mitglied der Schulleitung, in seiner Ansprache unterstrich.

Herzen der Schüler auch gebildet

Schuldirektor Wolfgang Zschämisch wies in seiner Rede daraufhin, dass es ihm an der FES neben der akademischen Bildung vor allem darum geht, die Herzen der Schüler zu bilden. Er hoffe, dass die Schüler in ihrer Schulzeit erleben durften, was beispielsweise Verantwortung oder auch Vergebung bedeute. Dabei nahm Zschämisch sich selbst und seine Kollegen nicht aus und bat bei den Absolventen um Vergebung für die Situationen, in denen ihnen Unrecht widerfahren sei. Mit Applaus signalisierten die Absolventen ihren Respekt vor dieser Haltung und ihre Bereitschaft diese ausgesprochene Entschuldigung anzunehmen.

Es folgten Auszeichnungen für besonders stark sozial engagierte Schüler und die jeweiligen Jahrgangsbesten (siehe Absolventenliste).

Elternvertreterin Höferlin ermutigte unter Verweis auf das Lied „Wir sind groß“ von Mark Forster die Schüler dazu, die nun vor ihnen liegenden freien Seiten zu gestalten. Schülersprecherin Patricia Häfele sprach insbesondere den Lehrern einen großen Dank aus, dass sie ihre Schüler so intensiv begleitet und gut auf ihre Abschlussprüfungen vorbereitet haben. Auch dies wurde von den Absolventen mit Applaus quittiert.

Zum Abschluss erfolgte eine Ballonaktion: Alle Absolventen konnten ihre Wünsche und Bitten für ihren nächsten Lebensabschnitt an einen Ballon binden. Als Zeichen dafür, dass Gott sich diesen Wünschen und Bitten nicht verschließt, sondern sich ihnen annimmt, wurden diese bei strahlendem Sonnenschein in den Himmel entlassen. Die Schule wünschten ihren Schülern „alles erdenklich Gute für ihre nächsten Schritte und dass sich möglichst viele ihrer Wünsche erfüllen mögen“.   Die Absolventen des Allgemein Bildenden Gymnasiums, Lob- und Preisträger: Lea Schneider (Preis und Jahrgangsbesten-Preis); Marlene Putz (Preis und Franz-Schnabel-Preis Geschichte); Nora Shashivari (Preis und Englisch-Preis); Katharina Hirt (Preis und Biologie-Fachpreis); Lara Reinauer (Preis); Marvin Aberer (Lob und Mathematik-Preis); Philipp Bohnsack (Lob); Fenja Erpel (Lob); Lucy Hodgson (Lob); Tanja Meier (Lob); Gabriel Schmitt (Lob und Physik-Preis); Manuela Pfleger (Lob); Adrian Schwarz (Lob); Jan-Philipp Watzelt (Lob); Andrea Müller (Lob); Robin Weissenrieder (Lob); Jenny Lämmlin (Lob); Ruben Becker (Lob); Lou Ann Walker (Lob); Bea Steinbach (Lob); Lydia Schönbett (Lob); Lucas Grether (Lob); Betül Kizilhan (Lob); Selina Seibel (Lob); Jonathan Stoll (Lob) und Philipp Klassen (Biologie-Fachpreis). Weitere Absolventen: Tirza Windisch; Samuel Altendorf; David Spaltner; Kevin Braun; Vincent Schöne; Helen Sütterlin; Lena Elschner; Fatih Bogazliyanlioglu; Josefine Schmale; Alicia Sander; Angelina Szczurek; Rosario Wilhelms; Benedikt Jährling; Annabelle Smietana; Nick Ruf; Luca Christ; Carl Sturm; Hanna Köhler; Kathrin Maneval; Delphine Jahn.

Von 50 Angetretenen haben 46 die Prüfungen bestanden, der Gesamtschnitt lag bei 2,3. Prüfungsvorsitzender war Eberhard Schad vom Kreisgymnasium Bad Krozingen.

  Die Absolventen des Beruflichen Gymnasiums, Profilfach Gestaltungs- und Medientechnik , Lob- und Preisträger: Beni Steinebrunner (Lob und Jahrgangsbesten-Preis); Joel Thalmann (Lob); Niklas Jacobi (Lob); Annika Nirenberg (Lob und Scheffelpreis Deutsch); Jakob Rubner (Lob); Marvin Traxel (Lob); Florian Biehler (Lob); Samuel Calvin (Lob); Ralf Klauser (Lob); Patricia Häfele (Preis des Elternbeirats) und Vanessa Becker (Sanitätspreis). Weitere Absolventen: Yolanda Klug; Samuel Nilles; Romy Frey; Marie Wolf; Timo Blessing; ; Anna Fahrnländer; Sarah Rosskopf; David Stephan; Sebastian Stadler; ; Ella Büklü;

Von den 23 Angetretenen haben 22 die Prüfungen bestanden, der Gesamtschnitt lag bei 2,5. Prüfungsvorsitzender war Frank Decker (Gewerbliche Schulen Waldshut).   Über die Absolventen der anderen Schularten berichten wir in der kommenden Woche.

NEU: Täglich 5 neue Rätsel in der OV ePaper App – Jetzt bis zum Jahresende testen. HIER erfahren Sie mehr.

Umfrage

Unwetter in Nordrhein-Westfalen

Die Welle der Solidarität ist groß. Experten sehen den Klimawandel als Ursache. Wird Deutschland in den kommenden Jahren mit katastrophalen Wetterereignissen wie in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz weiter zu kämpfen haben?

Ergebnis anzeigen
loading