Lörrach „Aquarell trifft auf Acryl“

Bibiane Roch und Sabine Roch-Hermann Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Lörrach-Brombach. Die Kunst macht trotz der Corona-Pandemie in der Bibliothek Brombach keine Pause. Eine Ausstellung unter dem Titel „Eine Mutter-Tochter Ausstellung“ eröffnen zwei Künstlerinnen am morgigen Sonntag, 24. Mai, eine reichhaltige Schau, die laut Bibliotheksleiter Franz Dischinger zusammenfassend mit „Aquarell trifft auf Acryl“ charakterisiert werden kann.

Bibiane Roch (Mutter) und Sabine Roch-Hermann (Tochter) zeigen ihre Arbeiten der vergangenen Jahre, wobei Bibiane Roch ausschließlich Aquarellbilder ausstellen wird und ihre Tochter Sabine ausschließlich Acrylbilder.

Bibiane Roch beschäftigt sich seit mehreren Jahrzehnten mit dem Aquarellmalen und hat sich in mehreren Seminaren und Kursen stets fort- beziehungsweise weitergebildet. Ihre Arbeiten sind dementsprechend sehr variantenreich – Landschaften, Blumenbilder und Porträts ergeben ein Gesamtbild ihres Schaffens.

Tochter Sabine wurde schon frühzeitig über ihre Mutter mit der Malerei konfrontiert. Sie hat sich, wie sie betont, von Anfang an mit der Acrylmalerei einerseits und der abstrakten Malkunst beschäftigt. Ihre farbenfrohen Acrylbilder erfreuen das Auge des Betrachters, zum andern aber fordern sie dazu auf, sich mit der Aussagekraft des Abstrahismus auseinanderzusetzen. Sabine Roch-Hermann hat sich mit ihren Arbeiten in ihrem heutigen Wohnort Düsseldorf-Willich durch Ausstellungen einen Namen gemacht.   Die Ausstellung kann ab dem 24. Mai in der Bibliothek Brombach während der Öffnungszeiten unter Beachtung der gegebenen Hygienevorschriften besucht werden. Die Schau dauert bis 24. Juli.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Warn-App

Zu Beginn der Sommerferien in einigen Bundesländern soll die Corona-App eingeführt werden. Damit können Infektionsketten nachvollzogen werden. Würden Sie eine App nutzen?

Ergebnis anzeigen
loading