Lörrach Arbeitsleben  für die Volksbank

Die Oberbadische
Rolf Schönbett tritt nach einem Arbeitsleben bei der Volksbank Dreiländereck in den Ruhestand. Foto: zVg

Lörrach - In fast 50 Jahren wurde Rolf Schönbett so etwas wie das Gesicht der Volksbank in Lörrach. Jetzt wechselt der beliebte Berater in den Ruhestand.

Rolf Schönbett verabschiedet sich in die passive Phase der Altersteilzeit: Günther Heck, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Dreiländereck, dankte ihm für seine langjährige Treue und viele Jahre Einsatz für die Bank.

Heck wünschte dem verdienten Banker alles Gute zum Eintritt in die jetzt startende passive Phase der Altersteilzeit. „Wir wissen, was wir mit Ihnen verlieren. Wir wissen aber auch, was wir in mehr als vier Jahrzehnten an Ihnen gehabt haben“, waren Hecks Worte zum Abschied.

Rolf Schönbett begann seine Karriere 1975 mit der Ausbildung zum Bankkaufmann in der damaligen Volksbank Lörrach. Von 1977 bis 1982 war er am Kundenschalter in verschiedenen Filialen eingesetzt, bevor er 1983 die Leitung der Filiale Brombach und im Frühjahr 1988 die Leitung der Stadtfiliale Lörrach-Mitte übernahm.

Etliche Weiterbildungen säumten den beruflichen Werdegang. Und so wurde ihm im Jahre 1991 die Funktion des Teilmarktleiters Lörrach und später die des Bereichsleiters Markt Lörrach übertragen. 1996 erhielt Schönbett Prokura. Mit der Erstellung des Neubaus der Hauptstelle in der Tumringer Straße wechselte er 2009 als Filialdirektor in die Filiale Hauptstelle.

Ein Arbeitsleben lang Volksbank – da ist es verständlich, dass Rolf Schönbett den Kontakt zu seinen Kunden vermissen wird – Kundenbeziehungen, die teilweise über Jahrzehnte bestehen. Auch der tägliche Austausch mit den Kollegen wird ihm eigenen Worten zufolge fehlen.

„Rolf Schönbett war die ganzen Jahre hindurch als kompetenter, umsichtiger, bedarfsgerechter und sehr erfolgreicher Berater eingesetzt und trug über Jahrzehnte hinweg ganz wesentlich zum vertrieblichen Erfolg unserer Bank bei“, heißt es in der Mitteilung zum Abschied lobend.

Jetzt könne er sich zu 100 Prozent seinen Hobbys widmen. Vorstand, Personalleiterin und Kolleginnen und Kollegen wünschen, dass er dies bei bester Gesundheit noch lange Zeit mit seiner Ehefrau genießen kann.

Christian Blum wird neuer Filialleiter der Hauptstelle und wird die bewährte Arbeit von Rolf Schönbett fortsetzen.

Umfrage

Karl Lauterbach

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach ist designierter Bundesgesundheitsminister. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading