Lörrach Aus Ideen tragfähige Firmen machen

Anna-Christina Baden berichtete über Angebote und Ziele des Gründerzentrums.                                  Foto: Beatrice Ehrlich Foto: Die Oberbadische

Von Beatrice Ehrlich

Lörrach. Dass man in Lörrach auf die Gründung einer Startup Academy gewartet hatte, zeigte die positive Resonanz auf die Veranstaltung am Mittwochabend. Um die 50 Personen waren in den Startblock Coworking Space in der Schwarzwaldstraße gekommen, um sich über das Angebot des neuen Gründerzentrums und den im Entstehen begriffenen gemeinnützigen Trägerverein zu informieren und um Kontakte zu knüpfen.

Unter den Gästen befanden sich neben Oberbürgermeister Jörg Lutz Vertreter der ideengebenden Startup Academy Schweiz und des LionsClubs Schliengen als wichtiger Förderorganisation.

Die Gründerszene in Lörrach erlebbar zu machen, ihr ein Gesicht zu geben, sei das zentrale Ziel der Startup Academy, erläuterte Anna-Christina Baden, die die Geschäftsführung übernommen hat. Man sehe sich als neuartige Anlaufstelle für Menschen mit Geschäftsideen, als Gemeinschaft, die sich gegenseitig unterstützt und trägt, um diese Ideen lebendig werden zu lassen. Ob eine neue Software, vegane Saucen oder nachhaltige Lichttechnik aus Holz: Wenn diese Ideen einen Beitrag leisten könnten zur Lösung sozialer, kultureller und ökologischer Herausforderungen, um so besser, so die Geschäftsführerin und Expertin für Entrepreneurship: „Mein Herz schlägt für sozialunternehmerische Projekte“. Zentrales Werkzeug, um Gründungswillige dabei zu unterstützen, aus einer Idee ein tragfähiges Unternehmen werden zu lassen, ist das Begleitprogramm der Start-up-Academy.

Nicht nur der fachliche, sondern vor allem auch der mentale Rückhalt spielen dabei eine zentrale Rolle. Hier kommt die Figur des Mentors oder der Mentorin ins Spiel, die den Gründern im Begleitprogramm über einen Zeitraum von 18 bis 24 Monaten als zentraler Ansprechpartner vermittelt wird. Bei Bedarf könnten auch weitere Experten hinzugezogen werden.

Die Idee der Startup Academy Lörrach ging aus dem Lions Bridge Leadership Programm 2019/2020 hervor, einem berufsbegleitendem Weiterbildungsprogramm, das vom LionsClub Schliengen in Kooperation mit dem Sozialunternehmen Bookbridge initiiert wurde. Mit der Startup Academy Schweiz an derzeit sieben Standorten kann man auf einen starken Partner in der Region bauen.

Durch deren langjährige Erfahrung könne die neue Einrichtung in Lörrach bereits auf ein breites Netzwerk von Experten zurückgreifen, betonte Moritz Kistenmacher, Standortleiter in Liestal. Über 200 Freiwillige habe man in zehn Jahren schon rekrutieren können und insgesamt rund 280 Unternehmen begleitet.

Hinter der Startup Academy steht ein in Gründung begriffener Trägerverein, dem neben Baden derzeit Rolf Folk, Rüdiger Melinat, Lutz Weber, Franziska Bährle sowie Marion Ziegler-Jung von der Wirtschaftsförderung der Stadt Lörrach angehören. Weitere Mitstreiter sind willkommen und dürfen sich gerne melden bei Anna-Christina Baden unter Tel. 015251977785   Weitere Informationen unter https://startup-academy.ch/loerrach/

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Regeln

Die Corona-Infektionszahlen steigen wieder an. Werden Sie Ihre Aktivitäten jetzt wieder verstärkt einschränken und persönliche Kontakte vermeiden?

Ergebnis anzeigen
loading