Lörrach AUT beschließt Ausnahme für den Rewe-Markt

SB-Import-Eidos
Auf dem Vogelbachareal wird der Rewe-Lebensmittelmarkt modernisiert. Foto: Bernhard Konrad

Lörrach (bk). Der Ausschuss für Umwelt und Technik hat sich am Donnerstag für eine Ausnahme von der Veränderungssperre „Ötlinger Straße/Gewerbekanal“ ausgesprochen. Sie steht in Zusammenhang mit dem Bauantrag für die Modernisierung des Rewe-Lebensmittelmarkts auf dem Vogelbach-Areal: ein wichtiger Lebensmittelanbieter für den gesamten Stadtteil. Die Rewe-Planung steht den Festsetzungen des neuen Bebauungsplans nicht entgegen, so dass die Ausnahme unproblematisch sei, erläuterte Antje Schnacke-Fürst vom Fachbereich Stadtplanung.

Das Rewe-Projekt sieht unter anderem auch die Neugestaltung des Eingangsbereichs und die Einhausung der Anlieferung vor. Die Zwischendecke soll entfernt werden, so dass durch den künftigen Lichteinfall von oben die Wirkung der Sheddächer besser zur Geltung kommt. Im Eingangsbereich ist ein Bäckereiangebot geplant. Der Markt wird künftig eine Verkaufsfläche von rund 1100 Quadratmetern aufweisen. Die eigentliche Zielsetzung der Planaufstellung ist „die Steuerung der Zulässigkeit von Vergnügungsstätten und Einzelhandelsnutzungen, um negative Auswirkungen auf das Wohnumfeld und gesamtstädtische Nahversorgungsstrukturen sowie zentrale Versorgungsbereiche zu vermeiden“, erläutert Fachbereichsleiter Gerd Haasis in der Vorlage. Der Markt wird nach Aussage des Unternehmens gegenüber unserer Zeitung frühestens Endes dieses Jahres öffnen.

  • Bewertung
    4

Umfrage

Gas

Haben Sie Verständnis für die Einführung der Gasumlage?

Ergebnis anzeigen
loading