Lörrach Bald rollen die Bagger

Gottfried Driesch
In wenigen Wochen sollen die Bagger anrollen. Der Baubereich ist bereits mit einem Zaun abgeriegelt. Foto: Gottfried Driesch

Von Gottfried Driesch

Lörrach-Brombach - Jetzt geht es mit der Mobilitätsdrehscheibe Brombach mit großen Schritten voran. Am Dienstag stimmte der Brombacher Ortschaftsrat einstimmig der Auftragsvergabe für die Verkehrsanlagen zu. Auch das Hauinger Gremium unterstützte geschlossen die Vorlage.

Im Juni vergangenen Jahres hatte der Gemeinderat Lörrach der Entwurfsplanung und Kostenberechnung zugestimmt. Am 23. März hatte die öffentliche Ausschreibung stattgefunden. „Wir haben uns sehr gefreut, dass zum Ende der Angebotsfrist fünf Angebote eingegangen sind“, sagte Frank Beuschel, der im Fachbereich „Tiefbau“ für „Planung und Bau von Straßen, Brücken und Hochwasser“ zuständig ist. Als Grund für die vielen Angebote vermutet Beuschel die Übersichtlichkeit des Bauvorhabens. Die Angebote bewegten sich zwischen 1,67 und 1,84 Millionen Euro.

Preiswertester Anbieter war die Firma Vogel Bau aus Lahr, die jetzt den Zuschlag erhalten soll. Der Fachbereich Tiefbau fungiert als Dienstleister und ist damit zuständig für die Planung und Bauabwicklung. Die Kosten werden zwischen den Stadtwerken als ausführende Bauherrin und der Schöpflin-Stiftung aufgeteilt. Dabei entfallen rund 1,26 Millionen auf die Stadtwerke und 420 000 Euro auf die Stiftung.

Der Fachbereich Tiefbau würde auch die Leerrohre für die Beleuchtung verlegen. Um die Verkabelung würde sich der Werkhof Lörrach kümmern. „Dieses Verfahren hat sich in der Vergangenheit bestens bewährt“, sagte Klaus Schallenberger, Stellvertretender Betriebsleiter der Stadtwerke.

Harald Eberlin (SPD) erkundigte sich nach den Überdachungen der Bushaltestellen. Diese werden mitgeplant, über die Ausführung werde später entschieden, so Schallenberger.

Zur Verkehrsdrehscheibe gehört nicht nur ein barrierefreier Umstieg von der Regio-S-Bahn in den Stadtbusverkehr, sondern auch Parkmöglichkeiten für „Park & Ride“ sowie die Schöpflin-Stiftung und die Sporthalle Brombach.

Die Bauarbeiten sollen in vier Bauphasen durchgeführt werden. Begonnen werde mit dem Parkplatz für die Besucher der Sporthalle und der Schöpflin-Stiftung. Zwischen den Phasen könne es auch mal zu Unterbrechungen kommen. Die Bauzeit für das gesamte Projekt ist von Juni bis Mai 2023 angesetzt.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Siegfried Russwurm

Rente mit 70 oder 42-Stunden-Woche? Wegen des Fachkräftemangels schlägt BDI-Präsident Siegfried Russwurm die Einführung der 42-Stunden-Woche für alle vor. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading