Lörrach Bauprojekt am Belchen-Boulevard

Lörrach - „Modern und nachhaltig“ soll es werden, hohen Standards entsprechen und Platz für neue Bewohner mitten im Stadtzentrum bieten. Die Rede ist von einem Bauprojekt mit elf Wohneinheiten in der Hunnenstraße direkt am Hauptbahnhof in Lörrach. Das bestehende Gebäude soll indes nicht abgerissen sondern saniert und aufgestockt werden.

Nachdem derzeit bereits westlich des Steigenberger Hotels „Stadt Lörrach“ am Belchen-Boulevard mehrere Wohnhäuser in zentraler Lage entstehen, soll nun auch auf der anderen Seite des Hochhauses neuer Wohnraum in die Höhe wachsen: „Auf dem Areal entsteht ein architektonisches und exklusives neues Mehrfamilienhaus mit elf hochwertigen Wohnungen. Das Gebäude beinhaltet einen Aufzug, damit die Wohnungen barrierefrei zugänglich sind. Alle Wohneinheiten haben einen Balkon. Die Größe der Wohnungen sind unterschiedlich: von der Ein- bis zur Vier-Zimmer-Wohnung“, heißt es in der Beschreibung der Rentan Immobilien-Verwaltung und -Vertriebs GmbH aus Hilzingen auf der Internetseite von „Immowelt“.

Arbeiten starten schon im Frühjahr

Aktuell befindet sich an der Stelle noch eine Shisha Lounge mit Parkplatz. Die Arbeiten für die Aufstockung sollen aber schon dieses Frühjahr beginnen, wie Klaus Stapf, Prokurist bei Rentan-Immobilien, im Gespräch mit unserer Zeitung erklärte: „Erdgeschoss und Obergeschoss werden umfassend saniert, lediglich das Dach kommt weg.“ Der Bezug sei für das Jahr 2021 vorgesehen.

Rentan legt nach eigener Aussage Wert auf eine ökologische Bauweise und Energieeffizienz: „Es werden energetische Baustoffe verwendet, die dem Haus eine wohlfühlende Atmosphäre verschaffen. Die Werte des Hauses kommen einem KFW-Haus 55 nahe.“ Die geplante Photovoltaik- und Solaranlage sei „eine Investition in eine grüne Zukunft“. Die Wohnungen seien durch die Lage „sowohl für Eigennutzer als auch für Kapitalanleger sehr interessant“ und erfreuen sich laut Stapf bereits großer Nachfrage „von jung bis alt“. Aktuell seien noch acht von elf behindertengerechten Wohnungen verfügbar.

Penthouse für 789 000 Euro

Indes muss man für die eigenen vier Wände schon etwas tiefer in die Tasche greifen. So wird beispielsweise für eine Zwei-Zimmer-Wohnung im ersten Obergeschoss mit einer Wohnfläche von knapp 83 Quadratmetern und Logia ein Kaufpreis von 389 000 Euro aufgerufen. Pro Wohnung wird auch ein Tiefgaragenstellplatz gebaut, der noch einmal mit 25 000 Euro zu Buche schlägt. Eine Penthouse-Wohnung mit Dachterrasse im vierten Stock ist ebenfalls noch zu haben und verfügt laut Rentan-Homepage über 169 Quadratmeter, verteilt auf viereinhalb Zimmer. Der Preis: 789 000 Euro – ohne Stellplatz. Das entspricht 4660,64 Euro pro Quadratmeter.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Eine Mikroskopaufnahme zeigt das Coronavirus

Das Lörracher Landratsamt hat sich mit den Kommunen im Kreis darauf geeinigt, keine Orte zu nennen, in denen Menschen mit einer Corona-Infektion leben. Was halten Sie von dieser Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading