Lörrach Bücherbaum im Blätterwald

SB-Import-Eidos

Die Kinderbuchmesse Lörracher Leselust ermutigt Kinder an diesem Wochenende, ungewöhnliche Sichtweisen auf die Welt und das Leben einzunehmen. Unter dem Titel „Blickwinkel“ bietet sie sowohl Offerten im Burghof als auch online an.

Lörrach (bk). Am Freitagnachmittag wurde sie eröffnet. Der Eintritt ist wie immer frei.

„Auf der Kinderbuchmesse Lörracher LeseLust probieren wir mit Geschichten ungewohnte Sichtweisen aus und präsentieren fantastische, wundervolle, schräge, witzige und verblüffende Bilder- und Kinderbücher. Teilweise im Burghof und teilweise digital für ein Wochenende auf www.burghof-leselust.com – in Lesungen, Workshops, Theatervorstellungen und druckfrischen Neuerscheinungen der Kinder- und Jugendliteratur“, schreiben die Veranstalter.

Die Eröffnung

Birgit Degenhardt eröffnete die Kinderbuchmesse vor Publikum gemeinsam mit Vera Meister, Timo Sadovnik (Burghof) sowie Christian Eschbach (Sparkassenstiftung Jugend, Umwelt, Bildung) und Constanze Wehner (Schöpflin Stiftung).

Sie alle betonten die Bedeutung der Veranstaltung und luden die Kinder zu neune Perspektiven ein – etwa auf grün gebundene Bücher im Scheinwerferlicht, auf die ein roter Stern drapiert war: Bücherstapel oder Weihnachtsbaum? Oder beides? Kommt ganz auf die Sichtweise an.

Im Internet

Online gehören am Samstag und Sonntag Lesungen auf www.burghof-leselust.com zum Programm. Zudem bietet die Schubert-Durand-Stiftung deutsch-türkische, deutsch-arabische und deutsch-persische Lesungen im Internet an.

In der Oldenburger Kinder- und Jugendbuchausstellung „Kibum“ finden Gäste während der Öffnungszeiten tausende Neuerscheinungen der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Bundestag

Eine Wahlrechtsreform soll dafür sorgen, dass der Bundestag wieder deutlich kleiner wird - auf Kosten des einen oder anderen Direktmandats. Sind Sie für eine solche Reform? 

Ergebnis anzeigen
loading