Lörrach Bündnis fürs Klima

Friday for Future-Demo in Lörrach Archivfoto: Kristoff Meller Foto: Die Oberbadische

Lörrach. Die Lörracher Ortsgruppe der Friday-for-Future-Bewegung unterstützt zusammen mit den „Parents for Future“ und den „Grandparents for Future“ den Antrag zum Klimanotstand im Lörracher Kreistag. Die Grandparents For Future wollen nun dem Klimanotstand für Lörrach mit einer Petition unterstützen.

Die SPD Fraktion brachte den Antrag zum Klimanotstand auf die Agenda des Kreistages, bereits zuvor war der Antrag auch im Lörracher Gemeinderat gestellt worden.

Wie FFF Lörrach in einer Pressemitteilung bekanntgab, wolle man ein breites Bündnis schaffen um den Klimanotstand in Lörrach auch durchzusetzen und so auch den zivilgesellschaftlichen Druck auf die Gremien zu erhöhen.

Océane Delin, Mitorganisatorin von FFF Lörrach, findet diese Forderung wichtig: „Dadurch wird nicht nur ein Zeichen für die Erde gesetzt, sondern die Gemeinde verpflichtet sich auch aktiv, Maßnahmen für mehr Umwelt- und Klimaschutz einzuleiten. Deswegen haben wir uns auch an der Petition beteiligt.“ Man hoffe, so Delin, die Bevölkerung über das Thema aufgeklärt und ein Bewusstsein für das Thema geweckt zu haben.

Fritz Kaspar, Kreisvorsitzender der Jusos im Landkreis Lörrach, zeigt sich über die Unterstützung erfreut: „Ich begrüße die Entscheidung von Fridays for Future und den Parents for Future, weil wir damit ein Bündnis schaffen und somit zusammen den Klimanotstand fordern. Mir ist es ganz wichtig, dass wir dieses Thema gemeinsam angehen und zwar unabhängig von parteipolitischen Interessen.

Die Parents for Future und die Grandparents for Future unterstützen die Forderung der SPD-Fraktion und starteten eine Petition mit der Forderung des Klimanotstands in Lörrach. Christine Langen von „Grandparents for Future“ meint dazu: „Wir sammeln Unterschriften, um dem Antrag der SPD im Kreistag zum Klimanotstand in Lörrach Schub zu verleihen, so dass er wirklich auch durchkommt“, so die Medienmitteilung.

Mit der Ausrufung des Klimanotstandes sind neben der symbolischen Bedeutung auch etliche Maßnahmen der Verwaltung und Politik zur Reduktion von Kohlenstoffdioxid verbunden.

Lesen Sie das ePaper inkl. der Vorabendausgabe ab 19.45 Uhr für nur 49 Euro bis zur Jahresmitte 2020! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

AKK

Die CDU-Politikerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat diese Woche bekanntgegeben, sich nicht um eine Kanzlerkandidatur zu bewerben und als Parteivorsitzende zurückzutreten. Was halten Sie von ihrer Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading