Lörrach Da ist ‘ne Menge Musik drin

Schon Tradition hat das Singen zweier Sommerlieder zu Beginn des Sommerfestes. Foto: Silvia Waßmer Foto: Die Oberbadische

Von Silvia Waßmer

Lörrach. Pünktlich zur Eröffnung des Sommerfests der städtischen Musikschule und der Hebelschule lichteten sich am Samstag die dunklen Wolken über Lörrach.

Auf einer auf dem Schulhof aufgebauten Bühne sangen die Kinder der Früherziehung, begleitet von einem Orchester der Musikschule ein Ständchen, dem sich die Besucher rasch anschlossen. Zuvor war eine Aufführung der Kinderzauberflöte gegeben worden. Auf den musikalischen Geburtstagsgruß hatte sich besonders Lars Frick, Leiter der Musikschule, gefreut, wie er in einer kurzen Ansprache unterstrich. „Wir könnten die Feier nicht stemmen ohne die tatkräftige Unterstützung der Fördervereine“, betonte Frick und dankte anschließend auch allen Kollegen. Die beiden Fördervereine – zumeist bestehend aus Eltern der Schüler der Musik- und Hebelschule – hatten, zusammen mit Hausmeister Klaus Franz das Sommerfest organisiert und für die Bewirtung gesorgt.

Hebelschulrektor Matthias Hartmann freute sich, dass die Schule gemeinsam mit der Musikschule diesen Geburtstag feiern könne. Es sei eine „tolle Kooperation“, lobte er und betonte, dass die Musikschule das Angebot der Hebelschule bereichere.

Diesem Ziel dienten auch die Schnupperstunden, die sich an die Eröffnung anschlossen. Die Kinder hatten dabei die Möglichkeit, viele Instrumente einmal selbst auszuprobieren. „Um sich einen Überblick zu verschaffen ist dieses Angebot super“, meinte auch Bernd Schöpflin, Lehrer für Kontrabass.

Während die Kinder in der Musikschule Instrumente ausprobieren konnten, bot auch die Hebelschule im Zuge des „offenen Schulhauses“ ein buntes Programm. So konnten etwa in einem Klassenraum Armbänder gebastelt werden, in einem anderen gab es einen „Fühleparcours“, bei dem Gegenstände ertastet werden mussten, und in einem weiteren ging es darum, wer aus Holzklötzen den größten Turm erbauen konnte.

Draußen auf dem Schulhof wiederum war beim Bewegungsparcours Geschicklichkeit und Schnelligkeit gefragt. Und obwohl sich das Wetter wieder verschlechterte, ließen sich die Kinder nicht vom Mitmachen abhalten. Auch die Eltern und Gäste, die von den gastronomischen Angeboten gerne Gebrauch machten, waren bester Stimmung.

Am Nachmittag fanden in der Aula der Hebelschule Konzerte der Musikschüler statt. Auf der Bühne im Hof unterhielt der Spontanchor, das Klassenorchester und ab 15 Uhr die Big Band der Musikschule. Am Abend traten hier verschiedene Schüler-Bands auf und spielten bis 23 Uhr ein Open-Air-Konzert.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Schulstreik in Hamburg

Mit dem Beginn des Schuljahrs werden die Klimaproteste fortgeführt. Für Freitag hat die Fridays-For-Future-Bewegung in 115 Ländern wieder zum Schulstreik aufgerufen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading