Lörrach Das Parken soll in Tiefgaragen teurer werden

SB-Import-Eidos
Die Tiefgarage ist frisch saniert. Foto: Kristoff Meller

Lörrach (mcf). Das Parken in den von den Stadtwerken betriebenen Tiefgaragen soll teurer werden. Für das nächste Jahr ist laut Beschlussvorlage für den Gemeinderat „eine Optimierung der Parktarife geplant“. Dies dürfte laut Eigenbetriebsleiter Wolfgang Droll zu einer Erhöhung der Preise um zirka zehnt Prozent führen.

Dies, sowie der Anstieg der Tiefgaragenbelegung, sorge dann für Mehrerlöse in den Tiefgaragen von 400 000 Euro. Gleichzeitig wird im Rahmen der Energiekrise der Stromkostenteil höher – um rund 113 000 Euro. Die Fremdleistungen steigen laut Plan um rund 59 000 Euro.

Plan: Weitere Erhöhungen im Jahr 2025

Die abgeschlossenen Investitionen bei den Tiefgaragen machen sich auch beim Mehraufwand bei den Abschreibungen bemerkbar – in Höhe von rund 67 000. Die Dauerschuldzinsen steigen aufgrund neuer Kreditaufnahmen für Investitionen im Bereich Parken zudem um rund 73 000 Euro.

Die Finanzplanung für die Jahre 2024 bis 2026 wurde von den Stadtwerken zudem unter die Prämisse gestellt, dass weitere Tariferhöhungen in den Bereichen Bädern und Parken im Jahr 2025 erfolgen. Die Sanierungsarbeiten in den Tiefgaragen wurden bis zum Jahresende 2021 abgeschlossen, und ab dem Jahr 2022 kann von einer regulären Nutzung der Tiefgaragen ausgegangen werden, welche durch den Ausbau des Einkaufszentrums „Lö“ in der Auslastung steigt, heißt es.

  • Bewertung
    2

Umfrage

Kampfjets

Nachdem die Bundesrepublik nun doch Kampfpanzer an die Ukraine liefert, werden erste Forderungen nach Kampfjets laut. Wie beurteilen Sie diese Entwicklung?

Ergebnis anzeigen
loading