Lörrach Das Türchenöffnen hat begonnen

Die Oberbadische, 02.12.2017 02:45 Uhr

Das Adventskalenderhäuschen auf dem Chesterplatz hat inzwischen Tradition. Zur feierlichen ersten Türchenöffnung am gestrigen 1. Dezember kamen Oberbürgermeister Jörg Lutz und zahlreiche Interessierte. Die Motive hinter den Türchen haben in diesem Jahr Schüler der freien Waldorfschule unter dem Motto Märchen gemalt.

Von Susann Jekle

Fotostrecke 2 Fotos

Lörrach . „Es geht wieder los“, freute sich der Oberbürgermeister anlässlich der ersten Türchenöffnung am Freitagnachmittag. „Zur Adventszeit gehört ein Adventskalender einfach dazu.“ Bereits zum achten Mal gibt es den Lörracher Adventskalender auf dem Chesterplatz. Lutz bedankte sich in seiner kurzen Ansprache für die Unterstützung der anliegenden Geschäfte sowie der Sparkasse Lörrach-Rheinfelden und des SAK Lörrach.

Nach der Begrüßung durch den Oberbürgermeister sangen 30 Schüler der fünften Klasse der Waldorfschule das Weihnachtslied „Maria durch ein Dornwald ging“. Anschließend musste erst einmal das erste Türchen am Adventskalenderhäuschen gefunden werden. Als Lutz es öffnete, kam das schlafende Dornröschen inmitten von Rosenranken zum Vorschein.

Das Adventskalenderhäuschen haben die beiden Lörracher Künstlerinnen Beate Fahrnländer und Gaby Roter 2011 mit weihnachtlichen Motiven gestaltet.

Weitere Informationen: Die Türchenöffnung findet bis zum 22. Dezember täglich um 16 Uhr mit einem kleinen Rahmenprogramm, gestaltet von Kindergartenkindern und Schülern, statt. Da der Heiligabend in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, wird das 24. Türchen bereits am 23. Dezember um 11 Uhr geöffnet. Das Häuschen bleibt bis zum 6. Januar auf dem Chesterplatz.