Lörrach Die Liebe ohne Risk und Pein

Das Spoken-Word Duo Duo „Fitzgerald & Rimini“ Foto: zVg

Lörrach - Im antiken Griechenland bezeichnete der Begriff der Lyrik zunächst das zur Lyra gesungene Lied der Dramenchöre – und bis heute wird die Verbindung von Musik und Lyrik gesucht und diskutiert. So jetzt auch in Lörrach: Zur dritten Veranstaltung der im vergangenen Semester gestarteten VHS-Lyrikreihe „ars poetica – Lyrik in Lörrach“ am Sonntag, 14. April, haben die Veranstalter das Berner Spoken-Word-Duo „Fitzgerald & Rimini“ eingeladen. Damit öffnen sie den Lyrik-Begriff für die Musik.

Das Spoken-Word-Duo spielt Songs seines Albums „Grand Tour“ und taufrische Kompositionen unter dem Titel „Beautiful Plagegeister“ und ist im Gespräch mit Claudia Gabler in der Bar Drei König in Lörrach.

„Fitzgerald  &  Rimini“ bewegen sich seit Jahren an der Schnittstelle von Musik, Literatur und Performance. Das Duo besteht aus der Autorin und Spoken-Word-Performerin Ariane von Graffenried und dem Musiker und Klangkünstler Robert Aeberhard und tritt in Musikclubs und an Literaturfestivals im In- und Ausland auf.

Von Graffenrieds Texte kippen vom Konkreten ins Poetische und zurück, mal Deutsch, mal Englisch, mal Dialekt. Aeberhard greift dazu zur Laute. Störgeräusche und Störenfriede harmonieren in ihren Stücken und erzählen von der Liebe ohne Risk und Pein. In Lörrach spielen „Fitzgerald & Rimini“ Songs ihres Albums „Grand Tour“ und taufrische Kompositionen unter dem Titel „Beautiful Plagegeister“.

Für ihre CD „Grand Tour“ haben sie babylonische Hauptstädte und verlorene Käffer, Metropolen und Badeorte in der Nachsaison besucht, haben Klänge und Worte gesammelt, um daraus die tönende Erinnerung an eine europäische Heimat zu machen, die über jede Grenze hinausgeht.

Unter Mitwirkung zahlreicher Schweizer Musiker klingt diese Grand Tour wie das kontinentale Rauschen zwischen Rimini und Istanbul, Island und Grauholz – ein europäischer Rausch, schreiben die Veranstalter.

Ariane von Graffenried wurde 1978 geboren, lebt und arbeitet als Autorin und Spoken-Word-Performerin in Bern. Sie ist Mitglied der Autorengruppe „Bern ist überall“, schreibt für die Bühne, fürs Radio, für Zeitungen und die Wissenschaft. Zuletzt von ihr erschienen ist das Buch „Babylon Park“, für das sie den Literaturpreis des Kantons Bern erhielt.

Robert Aeberhard ist Jahrgang 1977. Er lebt und arbeitet als Musiker und Klangkünstler in Bern. Neben Auftritten als Bassist mit Bands wie „Trummer“ schreibt er Musik für Film und Fernsehen. Unter dem Label „dadaad. an open tuning“ betreibt er einen Klangblog mit Fundstücken von Reisen.  Sonntag, 14. April, 11 Uhr, Spoken-Word-Duo „Fitzgerald & Rimini“, Bar Drei König, Lörrach

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Sommerurlaub

Die Sommerferien werfen ihren Schatten voraus. Werden Sie dieses Jahr den Urlaub in Deutschland verbringen oder ins Ausland reisen?

Ergebnis anzeigen
loading