Lörrach Diesel in Kanal eingedrungen

Foto: Archiv Foto: Die Oberbadische

Lörrach (str). Wegen auslaufendem Diesel aus einem aufgerissenen Tank eines Lkw kam es am Freitag gegen 12.30 Uhr in der Wölblinstraße zu einem Feuerwehreinsatz. Das berichtete der Lörracher Feuerwehrkommandant Manuel Müller im Gespräch mit unserer Zeitung.

Bei einem Wendemanöver des Lkw sei es zu dem Schaden gekommen, der zum Ausfluss des Kraftstoffs führte. Der Diesel habe sich dabei nicht nur über die Straße verteilt, sondern sei ebenfalls in den Kanal eingedrungen.

Sechs Fahrzeuge der Feuerwehr, ein Streifenwagen der Polizei, Vertreter des Lörracher Eigenbetriebs Abwasserbeseitigung sowie Mitarbeiter des Landkreis-Umweltamtes waren im Einsatz, um das Problem zu beheben, berichtete Müller. Der Kanal wurde von den Einsatzkräften abgedichtet und gereinigt. Gleichzeitig wurde der Restdiesel des Lkw abgepumpt und der aufgerissene Tank verschlossen.

Da der quer auf der Fahrbahn stehende Laster die Wölblinstraße komplett blockierte, war diese nach Angaben von Müller mehrere Stunden lang gesperrt.

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Joe Biden

In unserer neuen Onlineumfrage wollen wir von Ihnen wissen, wer bei den US-Präsidentschaftswahlen nächsten Dienstag das Rennen machen wird. Trump oder Biden?

Ergebnis anzeigen
loading