Lörrach Drei Verletzte: Linienbus muss bremsen

Drei Fahrgäste des Linienbusses verletzten sich bei der Gefahrenbremsung. Foto: Kristoff Meller Foto: Kristoff Meller

Lörrach. Zu einer starken Bremsung war der Fahrer eines Linienbusses am vergangenen Montag gegen 16.40 Uhr in der Basler Straße gezwungen worden. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei missachtete der Fahrer eines Peugeot an der Kreuzung Basler-/Weiler Straße die Vorfahrt des Busses.

Mann bricht sich Unterschenkel

Bei der Gefahrenbremsung stürzten im Bus mehrere Personen. Während ein Kleinkind nach vorsorglicher Untersuchung das Krankenhaus zeitnah wieder verlassen konnte, zog sich ein 52-jähriger Mann einen Bruch des Unterschenkels zu. Weiterhin erlitt eine 53-jährige Frau leichte Prellungen.

Das Verkehrskommissariat Weil am Rhein, Tel. 07621/ 98 000, sucht Zeugen des Vorfalls. Der Fahrer des Peugeots soll zuvor an mehreren wartenden Fahrzeugen in der Weiler Straße vorbeigefahren sein, um dann nach links in die Basler Straße einfahren zu können. Insbesondere diese wartenden Autofahrer werden als Zeugen gesucht.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Auto-Kaufprämien

Um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu mildern, hat die Bundesregierung ein milliardenschweres Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht. Die mögliche Einführung einer Kaufprämie für abgasarme Benziner oder Dieselautos ist nicht mit dabei. Was hätten Sie von einer solchen Maßnahme gehalten?

Ergebnis anzeigen
loading