Lörrach „Du kannst das“

Das Foto zeigt (v.l.) Bärbel Basters-Hoffmann, Isabell Steinert und Chefarzt Kurt Bischofberger in der Ausstellung. Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Die Fotoausstellung „Kaya mo Yan – Du kannst das“ wurde kürzlich im Lörracher St. Elisabethen-Krankenhaus eröffnet.

Lörrach. Die Fotos der Freiburger Fotografin Isabell Steinert entstanden in einem Geburtshaus am Stadtrand von Manila auf den Philippinen während ihrer dreijährigen Arbeit für die Non-Profit-Organisation „Help International Ministries“.

„Wir sind außerordentlich glücklich, Ihnen die berührenden Bilder von Isabell Steinert präsentieren zu können“, betonte Bärbel Basters-Hoffmann, Oberärztin im Zentrum für Gynäkologie und Geburtshilfe im St. Elisabethen-Krankenhaus, in ihrer Eröffnungsrede an der Vernissage.

Jenseits von Vorurteilen über die Geburt, von Klischees, die durch schlechte Fernsehformate vermittelt werden, jenseits von Angstmache oder dem Propagieren der Vorzüge eines Kaiserschnittes und damit in Verbindung gebrauchte Schlagworte wie Planbarkeit und Sicherheit, zeugen die Aufnahmen von Isabell Steinert von der Kraft der Frauen, der Ästhetik der Geburt und davon, dass Gebären sich lohnt.

Das Bild von Geburten verändern

Die Frauen, die ihre Fotos veröffentlichen wollten, gaben an, dass es ihnen wichtig sei, das Bild von Geburten und dem Stillen in der Gesellschaft zu verändern, Frauen Mut zu machen und sie mit den Worten „Kaya mo yan“ daran zu erinnern, ihrem Körper zu vertrauen: Du kannst das.

Auf dem Anfang baut alles Kommende auf. Die Geburt ist ein Anfang. Der Beginn eines Lebens, des Mutterwerdens, einer Familie, Grundlage von Bindung und Verbindlichkeit. „Es sollte uns alles wert sein, denn aus dem Umgang der Gesellschaft mit Geburt, mit Neugeborenen und ihren Eltern können wir ersehen, wie kultiviert, wie menschlich unsere Gesellschaft ist“ bringt Basters-Hoffmann zum Ausdruck. „Es ist ein Privileg, dies jeden Tag aufs Neue zu erleben“. Etwas von diesem Wunder vermitteln die Fotografien von Isabell Steinert.  Die Ausstellung läuft noch bis Ende Mai. Die Bilder können im 1. Stock besichtigt werden

Der Countdown läuft: nur bis zum 22. Mai - Sichern Sie sich Ihre SUPERPRÄMIE! Gleich HIER anfordern.

Umfrage

lö-0505-astra

Sollen Genesene, Menschen mit Impfung oder negativem Coronatest mehr Freiheiten erhalten?

Ergebnis anzeigen
loading